Am besten kennt man Sonja Zietlow (51) als spitzzüngige Moderatorin im Dschungelcamp. In der beliebten Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" stichelt die Wahl-Hamburgerin mit Daniel Hartwich (41) gerne humorvoll gegen die prominenten Kandidaten. In der momentanen Krisensituation dürfte der sonst so coolen und toughen RTL-Blondine das Lachen vergangen sein: Sonja schlägt sich seit Kurzem mit Verschwörungsvorwürfen herum.

Das Übel nahm seinen Lauf, nachdem die 51-Jährige auf ihrer privaten Facebook-Seite Kommentare, Bilder und Videos zur aktuellen Lage gepostet hatte. Zwar habe sie die Maßnahmen, die zum Schutz der Gesundheit getroffen wurden, nicht bewertet. Trotzdem habe sie sich besorgt über die Hoffnungslosigkeit vieler Freunde gezeigt. "Ich glaube, Existenzängste, Arbeitslosigkeit und Isolation können krank machen", sagte Sonja in einem Interview mit Bild. Wegen dieser Meinung sei sie auf Facebook beleidigt, beschimpft, diffamiert, denunziert und angeprangert worden. Sie gehöre damit jedoch keiner politischen Partei an. "Ich lasse mich auch nicht, vor allem ungefragt, vor einen politischen Karren spannen", stellte Sonja klar.

Die sonst so kecke Fernseh-Persönlichkeit sei sehr erschüttert über das respektlose und maßlose Verhalten mancher Facebook-Nutzer. "Ich muss mir leider selbst den Vorwurf machen, dass ich Facebook unterschätzt habe", erklärte sie. Daher habe sie sich entschieden, diesem "digitalen Watschen-Karussell" bis auf Weiteres den Rücken zu kehren.

Sonja Zietlow im September 2010
Getty Images
Sonja Zietlow im September 2010
Sonja Zietlow, Moderatorin
TVNOW / Stefan Menne
Sonja Zietlow, Moderatorin
Sonja Zietlow im Mai 2013 in Iffeldorf
Getty Images
Sonja Zietlow im Mai 2013 in Iffeldorf
Wurdet ihr auch schon mal wegen einer Meinungsäußerung verurteilt?1344 Stimmen
836
Ja, das ist mir schon passiert!
508
Nein, zum Glück habe ich damit keinerlei Erfahrung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de