Ilka Bessin (48) hat schwierige Zeiten hinter sich, doch in der vergangenen Let's Dance-Woche hatte der Comedy-Star nach harter Kritik endlich einen Grund zum Aufatmen. Die Jury und ihr Tanzpartner waren mit ihrer Performance ziemlich zufrieden. Ilka selbst konnte mit den Komplimenten allerdings nur schwer umgehen. Sie verriet, in der Vergangenheit nicht viel Lob bekommen zu haben. Jetzt gibt sie preis: Als Kind sei sie wegen ihres Aussehens gehänselt worden und mit sich selbst unzufrieden gewesen.

"Ich wollte immer cool sein. Das war schwierig, wenn man immer die Dicke in der Klasse war. Man hat das dann immer mit Witzen überspielt", erinnert sich die Cindy aus Marzahn-Darstellerin im RTL-Interview an ihre Schulzeit. Die Meinung ihrer Mitschüler habe sie damals unter anderem dazu getrieben, sich selbst immer wieder körperlichen Veränderungen zu unterziehen. Beispielsweise habe sie sich einmal die Haare raspelkurz geschnitten und platinblond gefärbt. Inzwischen betont Ilka: "Es ist heute noch schwierig zu sagen: 'Ich bin ein toller Mensch.' Aber mittlerweile kann ich das sagen."

Zu ihrem Selbstwertgefühl habe ihr vor allem ein bestimmter Mensch verholfen: der Mann an ihrer Seite. Seit Oktober 2018 ist Ilka in einer glücklichen Beziehung. Ihren Freund hält sie zwar aus der Öffentlichkeit heraus, der IT-Experte sei aber genau das, was ihr zum großen Glück gefehlt habe. "Such dir Leute, die um dich herum sind und dir sagen, dass du ein toller Mensch bist", verrät Ilka ihr Erfolgsrezept.

Erich Klann und Ilka Bessin bei "Let's Dance"
Getty Images
Erich Klann und Ilka Bessin bei "Let's Dance"
Ilka Bessin im Februar 2020
Getty Images
Ilka Bessin im Februar 2020
Ilka Bessin bei der "Der Fall Collini"-Premiere in Berlin
Getty Images
Ilka Bessin bei der "Der Fall Collini"-Premiere in Berlin
Wusstet ihr, dass Ilka so kritisch mit sich war?346 Stimmen
282
Ja, das hatte sie schon angedeutet.
64
Nein, das überrascht mich ein bisschen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de