Heute lief die zweite Prince Charming-Folge im Free-TV. Die Episode ging gleich zu Beginn in eine heiße Phase – die Kandidaten Dominic Smith und Aaron Koenigs landeten nach einer wilden Nacht zusammen im Bett. Dies schien Krawattenverteiler Nicolas Puschmann nicht ganz so zu schmecken, nachdem der Berliner ihm das Ganze gebeichtet hat. Mussten Dominic Smith und Aaron Koenigs deswegen ihre Koffer packen?

Tatsächlich schien Nicolas viel darüber nachzudenken, entschied sich dann aber anders: Dominic und Aaron dürfen weiterhin um seine Gunst kämpfen. Die beiden scheinen es dem Hottie angetan zu haben, sodass er sie trotz des Techtelmechtels weiter kennenlernen will. Daher schickte der gebürtige Hamburger zwei andere Jungs nach Hause – es traf John R. und Dominik Lassnig. Der Wahlengländer versuchte beim Gruppendate auf dem Schiff damit zu punkten, dem Prinzen den Rücken einzucremen, was offensichtlich nicht funktioniert hat. Dagegen betonte Nicolas öfter, wie gut er Dominik optisch finden würde, aber hat wohl hinter der hübschen Hülle nichts gesehen, was ihn anspricht.

Einer, der auch große Angst hatte, dass er gehen muss, war Sam Dylan (29). Nachdem er auf dem Gruppendate zum Boot geschwommen war, ging es ihm richtig schlecht. Wie er Promiflash verriet, wäre er beinahe untergegangen.

Aaron Koenigs und Nicolas Puschmann bei "Prince Charming"
TVNOW
Aaron Koenigs und Nicolas Puschmann bei "Prince Charming"
Dominic und Aaron bei "Prince Charming"
TVNOW
Dominic und Aaron bei "Prince Charming"
Gruppenszene bei "Prince Charming"
TVNOW
Gruppenszene bei "Prince Charming"
Hättet ihr gedacht, dass Dominik und John nach Hause gehen müssen?262 Stimmen
118
Ja, die zwei haben beide nicht zu Nicolas gepasst!
144
Nein, ich finde, er hätte andere rausschmeißen sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de