Nico Santos (27) spricht im Promiflash-Interview offen über seine Sorgen. Zahlreiche Stars mussten aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise ihre Konzerte absagen. Auch Nicos Deutschland-Tour war davon betroffen. Statt im März und April vor seinen Fans aufzutreten, saß der Sing meinen Song-Star in seinen eigenen vier Wänden in Quarantäne. In dieser Zeit kamen auch Ängste in dem Sänger hoch, die er jetzt ehrlich teilt.

Der "Better"-Interpret verrät gegenüber Promiflash, dass er nach seiner Tour-Absage das Ausmaß zunächst nicht realisiert habe. Erst später sei dann der Schock gekommen. "Jetzt ist man, glaube ich, echt an einem Punkt, wo man denkt: 'Vielleicht sollte ich schon vorher etwas sparen für schlechte Zeiten'", gibt Nico ehrlich zu und betont, dass man nichts als selbstverständlich nehmen dürfe.

Noch größere Sorgen als um seine eigene Existenz hat der 27-Jährige jedoch um die seiner Band. "Bei uns [Sängern] ist es einfach so, man hat viel gearbeitet und kommt über die Runden ein Jahr lang. Für meine Band ist es viel schlimmer. Die können ja weder für mich noch für jemand anderes spielen." Seine Bassisten und Co. hätten somit gerade überhaupt keine Möglichkeit, Geld zu verdienen – es sei denn, sie würden einen völlig neuen Job annehmen.

Nico Santos, Musiker
Getty Images
Nico Santos, Musiker
"The Voice"-Online-Coach Nico Santos
Instagram / nicosantosofficial
"The Voice"-Online-Coach Nico Santos
Sänger Nico Santos
Augustin,Christian/ ActionPress
Sänger Nico Santos


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de