Farid Bang (33) plaudert offen über seine Castingshow. Vor wenigen Wochen rief der Rapper seinen eigenen Talentwettbewerb "Das InsTalent" ins Leben, mit dem er den begabtesten Nachwuchsrapper finden will. Das Besondere daran: Wegen der aktuellen Situation findet die Show komplett online statt. In den etwa einstündigen Instagram-Sessions werden die einzelnen Teilnehmer eingeblendet, wie sie per Live-Schalte vor Farid performen. Am Ende entscheidet er höchstpersönlich, wer weiterkommt und wer nicht. Jetzt verriet er weitere Einzelheiten.

Gegenüber Klatsch-Tratsch.de erklärte der Düsseldorfer: "Über den Hashtag 'dasinstalent', über den man sich bewerben konnte, haben sich 5.000 und über einen meiner Live-Streams sogar über 20.000 beworben." Er habe alle Einsendungen gesichtet und entschieden, welche Kandidaten Potential haben. Nach den bisher ausgestrahlten vier Folgen sind noch elf Teilnehmer im Rennen. "Wer weiter kommt, hängt davon ab, wie sie rappen, wie sie textlich sind, wie sie performen, was für Flows sie bringen und was sie selber für Typen sind", erzählte der "Jung, brutal, gutaussehend"-Interpret.

Den Sieger erwartet auch ein Preis, über den Farid allerdings noch nicht allzu viel verraten wollte. Die Hoffnung auf einen begehrten Plattenvertrag bei seinem Label Banger Musik können sich die Nachwuchstalente aber schon mal abschminken. "Bei uns geht es in erster Linie darum, dass die Künstler zeigen, was sie können und sich beweisen. Man soll zeigen, dass man der Beste ist und ich denke, jeder ist ein Gewinner", stellte der 33-Jährige klar.

Farid Bang im April 2020
Instagram / faridbangbang
Farid Bang im April 2020
Farid Bang im Mai 2020 in Düsseldorf
Instagram / faridbangbang
Farid Bang im Mai 2020 in Düsseldorf
Farid Bang im April 2020 in Düsseldorf
Instagram / faridbangbang
Farid Bang im April 2020 in Düsseldorf
Verfolgt ihr Farids Wettbewerb?195 Stimmen
67
Ja, ich feiere die Sendung!
128
Nein, das interessiert mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de