Liebes-Aus mit spätem Happy End! Auch wenn Brad Pitt (56) und Jennifer Aniston (51) in den frühen 2000er Jahren das Traumpaar von Hollywood waren, scheiterte ihre Ehe dennoch nach nur fünf Jahren. Damals verlor der Schauspieler kein gutes Wort über seine Ex, die er für Angelina Jolie (44) verließ. Zum Glück erkannte er aber irgendwann, dass Jen das nicht verdient hatte, und entschuldigte sich bei ihr: Doch was hatte er überhaupt über sie gesagt?

2011 behauptete der 56-Jährige gegenüber dem Parade-Magazine, dass seine frühere Beziehung mit dem Friends-Star einfach nicht erfüllend für ihn gewesen sei und ihn in gewisser Weise sogar gelangweilt habe: "Ich versuchte so zu tun, als wäre die Ehe etwas, was sie nicht war." Umso glücklicher war er dann, als er Angelina kennenlernte, mit der er sich eine Zukunft vorstellen konnte. Einige Jahre später sah der "Fight Club"-Darsteller dann ein, dass diese Bemerkung Jennifer ziemlich getroffen haben musste – vor allem, weil jeder dachte, dass sie keine gute Ehefrau sei.

"Jen ist eine unglaublich gebende, liebevolle und urkomische Frau, die meine Freundin bleibt", bat er daraufhin um Verzeihung. Ein Insider verriet Entertainment Tonight, dass sich Brad damals "an einem ganz anderen Punkt im Leben" befunden und erst später erkannt habe, dass er einen Fehler gemacht hatte.

Brad Pitt, Schauspieler
Getty Images
Brad Pitt, Schauspieler
Jennifer Aniston, November 2017
Getty Images
Jennifer Aniston, November 2017
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den SAG Awards 2020
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den SAG Awards 2020
Wünscht ihr euch eine Liebes-Reunion zwischen Brad und Jen?3728 Stimmen
2741
Ja, sie waren so ein tolles Paar!
987
Nein, sie sollten lieber befreundet bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de