Der Big Brother-Sieg war für Gina Beckmann zum Greifen nah! Nach 100 Tagen im TV-Container gehörte sie heute im großen Finale zu den letzten sechs Kandidaten. Am Ende war es eine echte Zitterpartie, denn: Die Zuschauer mussten sich zwischen ihr und Cedric Beidinger entscheiden. Leider zog die Kellnerin den Kürzeren und ihr Konkurrent wurde zum Gewinner gekürt. Wie geht es Gina damit?

Auch wenn die 19-Jährige nicht die 100.000 Euro absahnen konnte, ist sie verdammt stolz auf ihre Leistung. Sie selbst hätte nie damit gerechnet, es so weit zu schaffen. Die ganze Erfahrung sei für sie einfach "der Wahnsinn" gewesen. "Und ich gönne es dem Ceddy. Der hat es echt nicht leicht gehabt durch die ganzen Nominierungen", betonte die "Big Brother"-Zweitplatzierte im Gespräch mit Jochen Schropp (41).

Dabei galt die Würzburgerin bis zuletzt als heiße Favoritin. Woche für Woche lag sie an der Spitze der Beliebtheitsskala und begeisterte die Fans mit ihrer reifen und selbstbewussten Art. Hättet ihr gedacht, dass Gina ihre Final-Pleite so gelassen nimmt? Stimmt ab!

Gina Beckmann, "Big Brother"-Kandidatin
© SAT.1
Gina Beckmann, "Big Brother"-Kandidatin
Cedric und Gina bei "Big Brother"
Sat.1
Cedric und Gina bei "Big Brother"
Gina bei "Big Brother"
Big Brother, Sat.1
Gina bei "Big Brother"
Hättet ihr gedacht, dass Gina ihre Final-Pleite so gelassen nimmt?1766 Stimmen
636
Nein, ich an ihrer Stelle wäre schon enttäuscht.
1130
Ja, sie hat es doch echt weit geschafft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de