Daniel Silva muss sich vor Gericht verantworten! Vor rund einer Woche machte die traurige Nachricht über den Tod von YouTuber Corey La Barrie die Runde. An seinem 25. Geburtstag hatten der "Corey & Crawford"-Star und Web-Kumpel Daniel Silva einen schweren Autounfall, bei dem Corey ums Leben gekommen ist. Erste Ermittlungen ergaben, dass "Ink Master"-Bekanntheit Daniel am Steuer des Unfallwagens saß – er sollte sich angeblich auf eine Haftstrafe einstellen. Jetzt wurde er tatsächlich angeklagt.

Laut Informationen, die TMZ vorliegen, soll aus gerichtlichen Dokumenten hervorgehen, dass Daniel sich wegen des Crashs einem Gerichtsverfahren stellen muss. Er habe "rechtswidrig und mit Vorsatz gehandelt" und sei deshalb Schuld am Tod seines Freundes. Aus den Unterlagen soll ersichtlich sein, dass dem YouTuber nach amerikanischem Recht ein Mord zweiten Grades vorgeworfen wird, was hierzulande etwa dem Strafmaß des Totschlags entspricht.

Bereits zuvor wurde bekannt, dass der Tattoo-Fan während der Fahrt nicht nur stark alkoholisiert gewesen war – er soll zudem viel zu schnell gefahren sein. Die Netz-Stars seien auf dem Rückweg von einer Party von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Straßenschild und einen Baum geprallt.

Corey La Barrie, Netz-Star
Instagram / coreylabarrie
Corey La Barrie, Netz-Star
YouTuber Daniel Silva
Instagram / danielsilva
YouTuber Daniel Silva
Daniel Silva in Portland
Instagram / danielsilva
Daniel Silva in Portland


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de