Es war ganz knapp! Aber trotzdem ist der Let's Dance-Traum von Moritz Hans kurz vorm großen Ziel geplatzt. In einem packenden Endspurt ging die RTL-Tanzshow am heutigen Abend zu Ende. Luca Hänni (25), Lili Paul-Roncalli (22) und der Ninja Warrior Germany-Star hatten noch Chancen auf den Sieg. Nachdem Luca und Partnerin Christina Luft (30) zuerst erfahren haben, dass offenbar nicht genügend Zuschauer für sie angerufen hatten, ereilte auch den Sportler und Profi Renata Lusin (32) dasselbe Schicksal. Ist Moritz nach der Niederlage kurz vor Schluss enttäuscht?

"Ach, eigentlich geht's mir gut. Ich war im ersten Moment zwar schon so ein bisschen: 'Mhhm verdammt, Zweiter", gibt er im RTL-Interview kurz nach der finalen Entscheidung zu. Gerade, weil er sich auch bei dem Ninja-Wettkampf in der Vergangenheit des Öfteren mit dem zweiten Platz begnügen musste, sei es besonders schade gewesen. Allerdings sei er ein guter Verlierer und könne gut mit der Situation umgehen. "Als Sportler lernt man das einfach", meint er.

Bei Lili und Profitänzer Massimo Sinató (39) st hingegen Feierlaune angesagt. Die beiden konnten sich die Siegertrophäe ergattern und dürfen fortan den Titel "Dancing Star 2020" tragen. In einem Jury-Tanz, ihrer persönlichen Lieblingsperformance und einem Freestyle konnten sie die Juroren und die Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen ganz offensichtlich von sich begeistern.

Moritz Hans bei "Ninja Warrior" 2017
Thomas Burg
Moritz Hans bei "Ninja Warrior" 2017
Moritz Hans und Renata Lusin im Halbfinale von "Let's Dance"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Moritz Hans und Renata Lusin im Halbfinale von "Let's Dance"
Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató, "Let's Dance"-Duo
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató, "Let's Dance"-Duo
Hättet ihr gedacht, dass Moritz die Niederlage so gelassen nimmt?2844 Stimmen
2504
Ja, das ist kein Wunder.
340
Nein, ich dachte, das nimmt ihn mehr mit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de