In den vergangenen Wochen brach ein Shitstorm nach dem nächsten über Bastian Yotta (43) herein. Nachdem der Lifecoach die Zuschauer des Reality-Formats Promis unter Palmen mit verbalen Angriffen gegen seine TV-Kollegen schockiert hatte, tauchte ein älteres Video auf, in dem der Fitness-Enthusiast sexistische Aussagen gemacht hatte. Doch damit nicht genug: Zuletzt wurde dem Wahl-Amerikaner auch noch Tierquälerei vorgeworfen. Der 43-Jährige erfreut sich demnach nicht überall großer Beliebtheit. Welche Einstellung hat Bastian heute zu alledem?

Promiflash hakte bei dem Reality-TV-Darsteller nach – und seine Antwort könnte kaum deutlicher ausfallen: "Ich bereue nichts", stellte der Muskelberg klar, fügte jedoch hinzu: "Ich bereue überhaupt nichts, was ich die letzten vier Jahre gemacht habe. Denn man muss dazu sagen, dieses eine alte Video: Das ist von 2016. Entschuldigung, da ist bei mir schon ein Meter hoch Gras drüber gewachsen", betonte er in Bezug auf seine sexistischen Aussagen. "Alles, was darüber ausgegraben wurde, ist ein alter Hut."

Zurückziehen wolle er sich nicht, bis die Hate-Welle in Vergessenheit geraten sei. Sein Motto laute: "Der Yotta gibt niemals auf. ‘Weiter, immer weiter’ schrei' ich und ich lasse meinen Worten auch Taten folgen. Einen Yotta kriegt man nicht unter, Punkt.'" Überrascht euch Bastians Sichtweise? Stimmt ab!

Bastian Yotta im Juni 2015
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta im Juni 2015
Bastian Yotta, Reality-TV-Star
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta, Reality-TV-Star
Bastian Yotta, Ex-Dschungelcamper
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta, Ex-Dschungelcamper
Überrascht euch Bastians Sichtweise?867 Stimmen
802
Nein, ich habe nichts anderes von ihm erwartet.
65
Ja, schon ein bisschen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de