Michelle Schellhaas (24) spricht offen über ihren emotionalen Ballast! Im Alter von gerade einmal 23 Jahren hatte die einstige Der Bachelor-Kandidatin von Daniel Völz (35) zu Beginn des letzten Jahres eine Abtreibung. Seitdem muss die Blondine täglich an diese Entscheidung denken, wie sie jüngst gegenüber Promiflash verriet. Sie glaube, dass sie niemals darüber hinwegkommen werde. Außerdem offenbarte Michelle: Sie wurde zu dem Schwangerschaftsabbruch gedrängt.

Wie Michelle nun im Promiflash-Interview deutlich machte, war es der Vater des ungeborenen Kindes, der die Abtreibung wollte. "Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich es behalten", erklärte die ehemalige Bachelor in Paradise-Kandidatin. Die Situation sei extrem eskaliert und da er damals ihre große Liebe gewesen sei, habe sie sich von ihrem heutigen Ex überzeugen lassen, dass es besser sei, abzutreiben. "Ich hätte für ihn vieles aufgegeben und ich habe auf ihn gehört", erinnerte sich Michelle zurück.

"Ich denke seitdem sehr oft daran, wenn nicht sogar jeden Tag und ich denke, so etwas wird man nie vergessen", beschrieb Michelle ihren momentanen Gemütszustand. Sie habe Angst davor, dauernd wieder daran erinnert zu werden, falls sie in Zukunft doch noch Mutter werden sollte.

Michelle Schellhaas, 2018 auf Fuerteventura
Instagram / michelleschellhaas_official
Michelle Schellhaas, 2018 auf Fuerteventura
Michi Bauer und Michelle Schellhaas
TVNOW
Michi Bauer und Michelle Schellhaas
Michelle Schellhaas, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
Instagram / michelleschellhaas_official
Michelle Schellhaas, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de