Bekommt Bastian Yotta (43) die Folgen der heftigen Fan-Reaktionen zu spüren? Das Image des Reality-TV-Stars ist derzeit ziemlich angeknackst. Nach Mobbing-Attacken vor laufender Kamera bei Promis unter Palmen, Vorwürfen der Tierquälerei und frauenfeindlichen Aussagen kassierte er heftigen Gegenwind. Auch bei der Reunion-Show des TV-Formats wurde er deswegen ausgeladen. Doch trifft ihn der Eklat um seine Person eigentlich auch finanziell? Das verrät er nun im Promiflash-Interview!

"Mal ganz offen gesprochen: Finanziell war es extrem schlimm. Natürlich ist das auch ein Imageschaden und so weiter und so fort", gibt Yotta im Gespräch mit Promiflash offen zu. Aber von diesem Rückschlag lässt sich der 43-Jährige keineswegs entmutigen und gibt sich nach wie vor kämpferisch: "Wenn ich in die Knie gezwungen werde oder Schritte zurückmachen muss, dann nutze ich die, um Anlauf zu nehmen. Wie heißt das immer so schön? Hinfallen, Krone richten, weitermachen", führt er weiter aus.

Dass ihn "Promis unter Palmen" beim großen Wiedersehen nicht dabei haben wollte und in diesem Zuge auch eine Influencer-Firma die Zusammenarbeit mit Yotta kündigte, ruft bei ihm keine Geldsorgen hervor. "Jetzt geht es weiter immer weiter und das muss jetzt nicht Fernsehen oder Kollaborationen sein. Ich habe noch genügend anderes Business nebenbei laufen", erklärt das TV-Gesicht.

Claudia Obert und Bastian Yotta bei "Promis unter Palmen"
Promis unter Palmen, Sat 1.
Claudia Obert und Bastian Yotta bei "Promis unter Palmen"
Bastian Yotta, Reality-TV-Star
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta, Reality-TV-Star
Bastian Yotta, Influencer
Instagram / yotta_university
Bastian Yotta, Influencer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de