Gerda Lewis (27) nimmt für die Schönheit so einiges in Kauf! Der ehemaligen Bachelorette scheint gutes Aussehen sehr wichtig zu sein: Sie trainiert nicht nur viel, um ihren Traumkörper fit zu halten, sondern hatte sich auch vor sechs Jahren unters Messer gelegt, um ihre Brüste vergrößern zu lassen. Das Ergebnis der OP konnte sie aber offenbar nicht ganz überzeugen, weshalb sie nun eine Korrektur vornehmen ließ. Am Donnerstag war es endlich so weit und der Eingriff stand an – allerdings löste der bei der Blondine leichte Beschwerden aus!

Gleich nach der Operation meldete sich Gerda in einer Instagram-Story bei ihrer Community und machte auf den ersten Blick einen ziemlich fitten Eindruck. Sie wirkte kurz nach der Narkose nicht nur erstaunlich wach, sondern erklärte auch: "Die Schmerzen sind auszuhalten. [...] Es ist jetzt nicht so, dass ich weine und denke: 'Oh mein Gott, ich halte das nicht aus.'" Eine Sache mache ihr dennoch etwas zu schaffen: "Das Atmen fällt ein bisschen schwer, also das Durchatmen."

Nun muss sich die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin im Krankenhaus von ihrer OP erholen. Sie hat allerdings das Glück, dabei in guter Gesellschaft zu sein, denn ihr Freund Melvin Pelzer (25) schläft gleich nebenan: "Weil ich eine 'Suite' habe, gibt es halt noch ein Gästezimmer, wo er schlafen darf. Dann muss ich nicht alleine hier schlafen."

Gerda Lewis im März 2020
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis im März 2020
Gerda Lewis im Februar 2020
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis im Februar 2020
Melvin Pelzer im Mai 2020
Instagram / melvinpelzer
Melvin Pelzer im Mai 2020
Glaubt ihr, dass dies Gerdas letzte Schönheits-OP war?1675 Stimmen
1489
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie sich noch einmal für die Schönheit unters Messer legen wird.
186
Ich denke, dass sie jetzt zufrieden mit ihrem Körper ist und das bestimmt ihr letzter Eingriff war.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de