Jacky (21) ist Germany's next Topmodel – ein Titel, den ihr niemand mehr nehmen kann. Trotzdem gibt es so manchen GNTM-Fan, der lieber eine ihrer Konkurrentinnen auf dem obersten Treppchen gesehen hätte. Ein Grund für die scharfe Kritik an der 21-Jährigen: Sie ist ausgerechnet im Finale häufig gestolpert, was bei einem professionellen Model gar nicht gehe. Doch Jacky lässt sich von dieser Meinung nicht unterkriegen – im Gegenteil!

"Schade, dass es Leute gibt, die mir aufgrund von menschlichen Patzern, die nicht nur mir an diesem Abend passiert sind, den Titel nicht gönnen", schreibt die 21-Jährige auf Instagram. Sie sei nach monatelanger Daueranstrengung einfach mit ihren Kräften am Ende gewesen, habe aber trotzdem nie das Ziel aus den Augen verloren: den Sieg! "Dafür gibt es aber umso mehr Menschen, die mich supporten und denen ich 'Danke' sagen will. Keiner kann mir all diese Lebenserfahrungen und den Titel 'Germany's next Topmodel 2020' mehr nehmen." Der Grundstein für ihre Karriere sei nun gelegt, jetzt liege es in ihrer Hand, wie es weitergeht.

Die ehemalige GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger (23) hat sich bereits für ihre Nachfolgerin starkgemacht. "An alle, die hier meinen, ihre negative Meinung äußern zu müssen, bitte behaltet euren Hass bei euch oder lästert mit euren Freunden", machte die 23-Jährige unter Jackys Gewinnerpost deutlich.

"Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Jacky, Mai 2020
Instagram/jacky.gntm2020.official
"Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Jacky, Mai 2020
GNTM-Kandidatin Jacky
Instagram / jacky.gntm2020.official
GNTM-Kandidatin Jacky
Model Stefanie Giesinger
Instagram / stefaniegiesinger
Model Stefanie Giesinger
Was haltet ihr von Jackys Statement?343 Stimmen
278
Ich finde es super, dass sie sich dazu geäußert hat.
65
Was mich betrifft, hätte sie nicht noch extra was dazu sagen müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de