Sonic the Hedgehog konnte sich trotz Kritik durchsetzen. Anfang des Jahres konnten die Zuschauer den blauen Wirbelwind auf der Kinoleinwand bestaunen. Schon vor der Veröffentlichung stand der Film unter keinem guten Stern: Die Fans waren mit dem Design der animierten Hauptfigur nicht zufrieden. Daraufhin entschied die Produktion, den Look der Figur zu überarbeiten. Das deutsche Publikum hatte nach dem ersten Trailer einen weiteren Kritikpunkt: Der YouTuber Julien Bam (31) könne als Synchronsprecher des Igels nicht überzeugen, hieß es. Trotz der Bemängelungen soll ein weiterer Teil von Sonic gedreht werden.

Laut Variety sollen Paramount Pictures und Sega Sammy bestätigt haben, dass es eine Fortsetzung der Videospielverfilmung geben werde. Das Sequel sei aktuell in der Entwicklung, der Cast oder ein Starttermin für die Produktion sollen aber noch nicht bekannt sein. Regie wird ein weiteres Mal Jeff Fowler führen, und das Drehbuch soll von Pat Casey und Josh Miller geschrieben werden.

Ob sich Fans erneut über Jim Carrey (58) auf der Leinwand freuen dürfen? Der Kultschauspieler mimte eine der wenigen realen Figuren des Streifens, den Bösewicht Dr. Robotnik. Der Dreh eines Animationsfilms stelle ihn vor eine neue Herausforderung, wie er damals im Promiflash-Interview verriet: "Es ist eine ganze neue Form der Filmproduktion mit all dem CGI und den Greenscreens – Schauspieler müssen heutzutage richtig kreativ werden."

Szene aus "Sonic the Hedgehog"
Landmark Media Press and Picture
Szene aus "Sonic the Hedgehog"
Julien Bam und Jim Carrey
Getty Images
Julien Bam und Jim Carrey
Jim Carrey bei der Premiere von "Sonic the Hedgehog" in London
Getty Images
Jim Carrey bei der Premiere von "Sonic the Hedgehog" in London
Freut ihr euch auf die Fortsetzung?134 Stimmen
109
Ja! Darauf habe ich gewartet.
25
Nee, ich habe den ersten Teil nicht gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de