Wie dürfen sich die Fans den Dreh von Sonic The Hedgehog eigentlich vorstellen? Kommenden Februar kommt die Leinwandadaption des populären Maskottchens des Spieleherstellers SEGA in die deutschen Kinos. Der Film ist zu großen Teilen animiert – so wie auch die Hauptfigur, der blaue Igel Sonic. Kult-Schauspieler Jim Carrey (58) verkörpert eine der wenigen realen Figuren: den Bösewicht Dr. Robotnik. Im Promiflash-Interview erzählt Jim jetzt, wie anspruchsvoll es am Set eines Animationsstreifens zugeht!

Promiflash traf den Filmstar im Rahmen der Voraufführung in Berlin. "Es ist eine ganze neue Form der Filmproduktion mit all dem CGI und den Greenscreens – Schauspieler müssen heutzutage richtig kreativ werden", betonte er im Interview. "Das ist wirklich eine harte Nuss. Man muss sich alles im Kopf vorstellen!", erklärte er weiter. Sonic beispielsweise sei nicht physisch am Set gewesen und dessen Texte wurden ihm lediglich zugerufen. "Und trotzdem muss man überzeugend spielen."

Dennoch habe Jim die Arbeit großen Spaß gemacht. "Das Lustige daran ist, sich das Endergebnis im Nachhinein anzusehen – was das Team daraus gemacht hat, ist unglaublich", schwärmte er. "Der Film ist superästhetisch geworden." Werdet ihr euch "Sonic The Hedgehog" ansehen? Stimmt in unserer Umfrage unter dem Artikel ab!

Jim Carrey bei der "Sonic The Hedgehog"-Voraufführung in Berlin
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures
Jim Carrey bei der "Sonic The Hedgehog"-Voraufführung in Berlin
Jim Carrey, Schauspieler
Rodin Eckenroth/Getty Images
Jim Carrey, Schauspieler
Jim Carrey bei einem Event zu seinem neuem Film "Sonic The Hedgehog"
Getty Images
Jim Carrey bei einem Event zu seinem neuem Film "Sonic The Hedgehog"
Werdet ihr euch "Sonic The Hedgehog" ansehen?141 Stimmen
83
Auf jeden Fall! Ich bin schon total gespannt.
58
Nein, ich glaube, das ist nicht so mein Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de