Das Eis wird immer dünner für Prinz Andrew (60). Der zweitälteste Sohn von Queen Elizabeth II. (94) und Prinz Philip (98) macht seit Monaten Schlagzeilen: Der Royal soll in den Sexskandal um Jeffrey Epstein (✝66) verwickelt sein und sogar selbst ein damals minderjähriges Mädchen missbraucht haben. Die Anschuldigungen gegen den zweifachen Vater häufen sich immer mehr. Jetzt verriet der ehemalige Butler des Finanzexperten neue Details über den Prinzen.

Gegenüber The Mirror erklärt Juan Alessi, dass er in Epsteins Haus zweimal auf Prinz Andrew getroffen sei. Vor 19 Jahren soll der heute 60-Jährige auf dem Anwesen an nackten Poolpartys teilgenommen haben. Der Unternehmer habe für den Herzog von York sogar extra einige Massageliegen aufstellen lassen. Mit Mädchen hat Juan Andrew aber angeblich nie gesehen. "Vielleicht hat er etwas zu verbergen. Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht, was darüber hinaus passiert ist", meint der einstige Page.

Seit 1991 arbeitete Juan für Epstein als Butler. Seine Aufgaben haben damals unter anderem darin bestanden, das Sexspielzeug seines Arbeitgebers zu reinigen, das Epstein mit seiner Partnerin Ghislaine Maxwell (58) benutzte. Er behauptet sogar, dass sie wusste, in welche Machenschaften der 66-Jährige verwickelt war und Juan dazu gebracht habe, Mädchen zu suchen, die den Investmentbanker massieren können. Der Ex-Bedienstete soll sogar beauftragt worden sein, die jungen Frauen zu bezahlen – wofür das Geld bezahlt wurde, habe er damals jedoch nicht gewusst.

Prinz Andrew im Juli 2019
Getty Images
Prinz Andrew im Juli 2019
Prinz Andrew in London 2019
Getty Images
Prinz Andrew in London 2019
Jeffrey Epstein im Jahr 2019
ActionPress / CapitalPictures
Jeffrey Epstein im Jahr 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de