Wer konnte heute "Joko & Klaas gegen ProSieben" für sich entscheiden? Zuletzt hatten Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) allen Grund zum Jubeln. Das Moderatoren-Duo setzte sich in der vergangenen Woche gegen ihren Heimat-Sender ProSieben durch und durfte erneut 15 Minuten Primetime selbst gestalten. Auch heute begaben sich die beiden wieder in den Ring – und kassierten auf den letzten Metern eine Schlappe.

In fünf spannenden und gewohnt skurrilen Challenges mussten sich Joko und Klaas beweisen – ohne Erfolg! Nachdem sie nach Spiel eins gegen die Fußball-Stars René Adler (35) und Timo Hildebrand eine Niederlage verbuchten, hatten sie in den folgenden zwei Herausforderungen einen Lauf. Im vierten Durchgang namens "Easy Reiber" mussten sie sich gegen TV-Koch Frank Rosin (53) allerdings wieder geschlagen geben. In Match Nummer fünf konnten die ehemaligen "Circus Halligalli"-Gastgeber hingegen glänzen. Das Finale jedoch ging nicht auf ihr Konto: Joko und Klaas haben gegen ProSieben verloren und tauchen nun eine Woche lang immer mal wieder kostümiert im Programm auf.

Im Laufe der Sendung kam es zu einem Aufreger unter den Zuschauern. Weil Klaas die Dreharbeiten für eine Challenge verschlafen hatte, musste Joko alleine antreten. Obwohl der 41-Jährige einen Sieg für sein Team ergattern konnte, zeigte sich sein Kollege wenig begeistert. Ein No-Go in den Augen des Publikums: "Klaas sollte einfach viel dankbarer sein", betonte ein aufgebrachter Twitter-User.

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf
ProSieben / Jens Hartmann
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf
Joko und Klaas bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"
ProSieben / Jens Hartmann
Joko und Klaas bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"
Joko und Klaas bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"
ProSieben / Jens Hartmann
Joko und Klaas bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"
Habt ihr mit Joko und Klaas' Niederlage gerechnet?680 Stimmen
303
Ja. Sie hat sich angebahnt.
377
Nein. Ich dachte, sie gewinnen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de