Bei dieser Challenge wurde der Zusammenhalt der The Mole-Kandidaten auf die Probe gestellt! In einer verlassenen Fabrikhalle waren die Teilnehmer an eine Kette gefesselt. Jeder hatte nacheinander die Möglichkeit, sich zwischen der Befreiung der Gruppe oder der eigenen Freistellung für die nächste Elimination zu entscheiden. In diesem Fall müssen die übrigen Mitstreiter aber in der Halle übernachten und verlieren das erspielte Geld. Trotzdem fiel eine Kandidatin der Gruppe in den Rücken!

"So, Leute. Es tut mir echt leid. Ich werde mich für die Joker revanchieren", begründete Jessica Born ihre Entscheidung. Sie habe nicht vergessen, dass die Gruppe sie während der Sendung einmal im Stich gelassen habe. Dennoch sorgte ihr Entschluss für Fassungslosigkeit bei ihren Mitstreitern. Vor allem Aaron Koenigs (25) war außer sich: "Sie hat ihre hässliche Seele gezeigt. Ihr Charakter kam raus, und der war hässlich." Aaron, Martin Borgmeier, Colleen Schneider, und Paula Krämer (23) müssen nun in der verlassenen Fabrikhalle übernachten, während Jessica in ein luxuriöses Hotel ziehen und sich über ihre Freistellung freuen darf. Dafür beschloss Yves-Len Unser, aus Solidarität freiwillig bei seinen Mitstreitern zu schlafen, obwohl er sich zuvor bereits befreit hatte.

Wird Jessicas Entscheidung noch ein Nachspiel für die Gruppendynamik haben? "Es ist jetzt Krieg. Jessica ist für mich durch und gestorben", schimpfte Aaron über den Vertrauensbruch seiner Mitstreiterin.

Aaron Koenigs und Jessica Born
Instagram / jessicaborn66
Aaron Koenigs und Jessica Born
Jessica Born, "The Mole"-Kandidatin
Instagram / jessicaborn66
Jessica Born, "The Mole"-Kandidatin
Die Kandidaten von "The Mole"
Instagram / jessicaborn66
Die Kandidaten von "The Mole"
Könnt ihr Jessicas Entscheidung verstehen?350 Stimmen
182
Ja, es ist eben ein Spiel!
168
Nein, das war wirklich fies!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de