Magdalena Brzeska (42) ist auf dem Weg der Besserung! Ende Mai stürzte die ehemalige Turnerin bei einem Ausflug mit ihrem Rad. Bei dem Unfall zog sich die Sportlerin einen komplizierten Splitterbruch an ihrem linken Handgelenk zu und musste notoperiert werden. Nach dem vierstündigen Eingriff bezweifelten die Ärzte, dass die ehemalige Let's Dance-Kandidatin weiterhin all ihre Finger bewegen könne. Jetzt meldete sich Magdalena mit einem ersten Update nach der OP!

"Ich bin sehr zuversichtlich und ich weiß, dass ich meine Hand bald wieder vollständig bewegen kann", verriet Magdalena gegenüber RTL. Bei der anstehenden Nachuntersuchung räumte der Arzt der 42-Jährigen die letzten Zweifel einer vollständigen Genesung beiseite und überbrachte die erfreuliche Botschaft: Nach der Operation soll Magdalena schon bald wieder ihre komplette Hand wie gewohnt bewegen können. Bis dahin muss sich die gebürtige Polin allerdings noch ein paar Wochen gedulden.

Aktuell werden ihre noch lädierten Finger durch eine lange Gipsschiene, die bis zu ihrem Ellbogen verläuft, geschont. Doch allein die Tatsache, dass Magda nach dem tragischen Sturz keine langfristigen Einschränkungen davontragen wird, dürfte der einstigen Leistungssportlerin genügend Motivation geben, den zähen Heilungsprozess zu überstehen.

Magdalena Brzeska im September 2014
Getty Images
Magdalena Brzeska im September 2014
Magdalena Brzeska im Februar 2014
Getty Images
Magdalena Brzeska im Februar 2014
Magdalena Brzeska, ehemalige Profi-Turnerin
Getty Images
Magdalena Brzeska, ehemalige Profi-Turnerin
Habt ihr mitbekommen, dass Magdalena eine Not-OP hatte?78 Stimmen
48
Nein, davon habe ich gar nichts mitbekommen!
30
Ja, ich folge ihr im Netz!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de