Liam Neeson (68) konnte sich nicht persönlich von seiner Mutter Katherine "Kitty" Neeson verabschieden. Vor wenigen Tagen wurden traurige Nachrichten bekannt: Die Mutter des Hollywood-Stars starb am vergangenen Samstag mit 94 Jahren in einem Pflegeheim in ihrer Heimatstadt in Nordirland. Ihr Tod kam nur einen Tag vor dem Geburtstag des Schauspielers. Am Dienstag fand nun die Beerdigung statt – allerdings nahm Liam nicht an der Zeremonie teil.

Wie The Belfast Telegraph berichtet, reiste Liam nicht von New York nach Ballymena zum letzten Geleit seiner Mutter. Wieso der "Taken"-Darsteller nicht dabei war, ist bisher noch nicht bekannt – die aktuellen Reisebestimmungen könnten allerdings ein möglicher Grund sein. Deshalb wurde auch die Trauerfeier auf den engsten Familienkreis reduziert. Bilder zeigen, wie die Angehörigen in schwarzer Kleidung hinter dem Leichenwagen zum Friedhof gehen, während weitere Trauergäste am Straßenrand stehen.

Kitty soll in dem Grab, in dem auch ihr Ehemann Barney beerdigt worden war, die letzte Ruhe finden. Liams Vater war bereits 1998 verstorben. Und noch zwei weitere Verluste musste der 68-Jährige bereits verkraften. 2009 war seine Frau Natasha Richardson (✝45) nach einem Skiunfall gestorben und im vergangenen Jahr war sein Neffe fünf Jahre nach einem Sturz von einer Telefonzelle seinen Verletzungen erlegen.

Kitty Neesons Beerdigung, Juni 2020
Getty Images
Kitty Neesons Beerdigung, Juni 2020
Kitty Neesons Beerdigung, Juni 2020
Getty Images
Kitty Neesons Beerdigung, Juni 2020
Liam Neeson und Natasha Richardson, 2008
Getty Images
Liam Neeson und Natasha Richardson, 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de