Was ist mit Herzogin Meghans (38) bester Freundin los? Jessica Mulroney (40) war nicht nur Stylistin und Modeberaterin der einstigen Suits-Darstellerin, sondern wurde auch zu ihrer engsten Vertrauten. Durch die royale Lady ergatterte die Kanadierin 2018 sogar einen Job als Fashion-Expertin in der US-Talkshow "Good Morning America". Jetzt dürfte Jessica vor ihrer königlichen Freundin jedoch in Erklärungsnot geraten: Nach Rassismusvorwürfen wurde ihre TV-Sendung abgesetzt!

Nach dem Tod von George Floyd appellierte der schwarze Webstar Sasha Exeter in einem Instagram-Video an Influencer mit hoher Reichweite, die Black-Lives-Matter-Bewegung zu unterstützen und sich gegen Rassismus starkzumachen. Das nahm Jessica offenbar zu persönlich und begann einen Streit mit der Bloggerin, der darin gipfelte, dass sie Sasha mit einer Verleumdungsklage drohte! "Ihre beste Freundin ist eine der berühmtesten schwarzen Frauen der Welt und alles, was sie in der aktuellen Situation tut, ist ihre neue Show zu promoten", kritisierte Sasha.

"Sie ist sich ihrer weißen Privilegien bewusst und nutzt ihre Macht aus", warf ihr der Social-Media-Star vor – und bekam öffentlich Unterstützung. Nach den Vorfällen setzte der Fernsehsender CTV die neue Sendung der 40-Jährigen ab. Inzwischen hat sich Jessica für ihr Verhalten auf Instagram entschuldigt. Sie wolle jetzt in den Hintergrund treten und schwarzen Menschen auf ihrem Account die Plattform geben, ihre Geschichten zu erzählen.

Sasha Exeter im Jahr 2020
Instagram / sashaexeter
Sasha Exeter im Jahr 2020
Herzogin Meghan in London, März 2020
MEGA636768_031
Herzogin Meghan in London, März 2020
Jessica Mulroney im Jahr 2020
Instagram / jessicamulroney
Jessica Mulroney im Jahr 2020
Was denkt ihr über die Rassismusvorwürfe gegen Jessica Mulroney?742 Stimmen
494
Ich denke, das hat sie nicht so gemeint. Die Gemüter sind durch die aktuelle Lage einfach erhitzt!
248
Der TV-Sender hat richtig reagiert! Die Leute müssen anfangen, ihr eigenes rassistisches Verhalten zu reflektieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de