Kommt in New York Herzogin Meghans (40) alter Freundeskreis wieder zusammen? Wie es um das Verhältnis zu ihrer ehemaligen besten Freundin Jessica Mulroney (41) steht, ist seit Monaten unklar. Seitdem die Gattin von Prinz Harry (37) Teil der britischen Königsfamilie geworden ist, soll es zwischen den Beautys gekriselt haben. Rassismusvorwürfe gegen die Promi-Stylistin sollen angeblich ihr Übriges getan und die beiden endgültig entzweit haben. Oder doch nicht? Derzeit ist Meghan mit Harry in New York unterwegs – ebenso wie Jessica!

Gestern zeigte sich das Paar erstmals seit der Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana bei einem öffentlichen Event. Doch in New York verbringen die zweifachen Eltern auch abseits der offiziellen Anlässe eine gute Zeit – sie genossen beispielsweise schon einen kinderfreien Abend. In derselben Stadt hält sich im Moment auch Jessica auf. In ihrer Instagram-Story teilte die 41-Jährige ein Video, in dem die Straßen des Times Squares zu sehen sind. Ob es tatsächlich zu einem Wiedersehen zwischen ihr und Meghan kommen wird, bleibt abzuwarten.

Bei der großen Hochzeit von Meghan und Harry im Jahr 2015 hatte Jessica der Duchess sogar noch bei der Wahl ihres Brautkleids geholfen. Darüber, wie nahe sie sich zurzeit stehen, kann nur spekuliert werden. Quellen der Mail on Sunday behaupteten im vergangenen Monat: "Meghan hat immer noch regelmäßig Kontakt zu Jessica. Es ist nur schwierig, weil sie in Kalifornien lebt und Jessica in Toronto."

Meghan und Harry in New York, September 2021
Getty Images
Meghan und Harry in New York, September 2021
Meghan und Harry in New York, September 2021
Getty Images
Meghan und Harry in New York, September 2021
Herzogin Meghan und Jessica Mulroney
Instagram / jessicamulroney
Herzogin Meghan und Jessica Mulroney
Denkt ihr, dass sich Meghan und Jessica in New York treffen werden?145 Stimmen
68
Nein, ich glaube, sie haben anderes zu tun!
77
Ja, das würde sich immerhin anbieten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de