Am Montag erreicht die GZSZ-Fans eine freudige Nachricht: Valentina Pahde (25) verkörpert seit über fünf Jahren die Rolle der Sunny Richter – doch nun wird ihre Figur eine Zeit lang nicht mehr im Kollekiez zu sehen sein: Denn sie bekommt mit Sunny – wer bist Du wirklich? 20 Folgen lang ihre eigene Serie. Damit die Dreharbeiten trotz der aktuellen Lage gut funktionieren und kein Mindestabstand unter den Darstellern eingehalten werden muss, hat sich der Produzent Manuel Meimberg etwas einfallen lassen: Die Schauspieler ziehen vorab gemeinsam in eine Quarantäne-WG!

"Es war eigentlich die einzige Möglichkeit, zu sagen, ich schließe meinen Hauptcast weg für die Zeit", erklärt der Show Runner im RTL-Interview. Da er die Crew allerdings nicht alleine lassen wollte, habe er sich dazu entschlossen, ebenfalls mit ihnen unter ein Dach zu ziehen. Zu der neuen Wohngemeinschaft gehört auch Wilson Gonzalez Ochsenknecht (30), der in dem Format eine Rolle übernehmen wird. Ihn stören seine neuen Mitbewohner gar nicht: "Ich freue mich eigentlich drauf. Ich glaube, dadurch wird es noch viel besser als wir gedacht haben."

Die Dreharbeiten sollen dann auch in Kürze beginnen, wie das Medium berichtet. In der Serie zieht Sunny für eine Fotografie-Masterclass nach München. "Auf der Suche nach sich selbst begibt sich Sunny in eine neue Welt. Fernab von Berlin, ihren engsten Freunden und der Familie versucht sie, herauszufinden, wer sie ist und was sie wirklich will", gab Valentina vorab einen ersten Einblick.

Schauspielerin Valentina Pahde im Mai 2020
Instagram / valentinapahde
Schauspielerin Valentina Pahde im Mai 2020
Wilson Gonzalez Ochsenknecht, 2020
Getty Images
Wilson Gonzalez Ochsenknecht, 2020
GZSZ-Star Valentina Pahde im Juni 2020
Instagram / valentinapahde
GZSZ-Star Valentina Pahde im Juni 2020
Glaubt ihr, die Quarantäne-WG funktioniert gut?701 Stimmen
410
Oh, ich wette, da kriselt es auch mal zwischen den Kollegen.
291
Ja, sie verstehen sich sicher alle supergut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de