In etwa drei Monaten ist es so weit – dann wird Fiona Erdmann (31) Mutter ihres ersten Kindes. Die schwangere einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin ist mittlerweile schon im dritten Trimester ihrer Babybauch-Zeit angelangt. Allzu viel Zeit vor der Entbindung hat die Dubai-Auswanderin also nicht mehr, um einige entscheidende Erledigungen zu machen. Genau aus diesem Grund begab sich Fiona am Freitag ins Krankenhaus. Aber keine Sorge, gesundheitlich hatte die werdende Mama nichts zu beklagen.

In ihrer Instagram-Story hält Fiona ihre Follower stets auf dem Laufenden, was ihr Berufs- und auch ihr Privatleben betrifft. So erklärte sie kürzlich: "Wir waren gerade im Krankenhaus, weil wir da mal ein paar Sachen wegen der Dokumente checken mussten" Dokumente? Richtig gehört. Das Model ist noch in Deutschland versichert und benötigt deshalb tatsächlich einen Kostenvoranschlag für seine Krankenversicherung.

Die Gelegenheit nutzte Fiona allerdings direkt, um sich ein Bild vom Kreißsaal, in dem sie entbinden wird, zu machen. Begeistert wirkte die 31-Jährige von der räumlichen Situation aber nicht: "Der Kreißsaal sah irgendwie so aus wie ein ganz normales Zimmer, das habe ich mir irgendwie anders vorgestellt."

Fiona Erdmann während ihrer Schwangerschaft
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann während ihrer Schwangerschaft
Fiona Erdmann
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann
Fiona Erdmann bei der Berlin Fashion Week im Januar 2020
Getty Images
Fiona Erdmann bei der Berlin Fashion Week im Januar 2020
Was haltet ihr von Fionas Instagram-Content?101 Stimmen
40
Ich liebe ihre Storys und Posts!
61
Mich unterhält das jetzt nicht unbedingt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de