Eigentlich hatten sich die Macher von Nachtschwestern zuletzt noch über deutlich mehr Zuschauer in den heimischen Fernsehsesseln freuen können. Erst vor gut zwei Wochen gab Sänger und Ex-GZSZ-Star Oli P. (41) sein Schauspiel-Comeback und dürfte so manchen Fan vor den Bildschirm gelockt haben. Doch danach ging es wieder bergab für die RTL-Weekly. Auch die gestrige Folge konnte nur noch verhältnismäßig wenig TV-Begeisterte mitreißen.

Dabei ging es inhaltlich ziemlich rund! Nach einem Unfall im Umspannwerk gab es nicht nur viele Verletzte, auch der Strom fiel großflächig aus – selbst in der Notaufnahme der Kölner Klinik. Dr. Sebastian Sander, gespielt von Oliver Franck, musste sogar kurzerhand eine Operation im Fahrstuhl durchführen. Doch die Behandlungen unter schwersten Bedinungen erreichten zur Primetime gerade einmal 1,67 Millionen Menschen, ein Marktanteil von 9,1 Prozent. Zwar sind das immerhin 0,7 Prozent mehr als in der Vorwoche, aus Sicht des Senders aber trotzdem eher eine miese Quote und möglicherweise nicht ausreichend für eine Fortsetzung. Nach jetzigem Stand sollen noch zwei Folgen ausgestrahlt werden. Ob die Krankenhausreihe danach wohl endgültig aus dem Programm fliegt?

Die Verantwortlichen dürften jedoch auf einen großen Erfolg gehofft haben. Schließlich holten sie sich für die zweite Staffel altbekannte Fernsehgesichter mit ins Boot: Neben Moderatorin und Ex-Verbotene Liebe-Star Jana Schölermann (33) stand auch die frühere GZSZ-Darstellerin Linda Marlen Runge (34) vor der "Nachtschwestern"-Kamera.

Operationsszene aus "Nachtschwestern", Juni 2020
TVNOW / Oliver Ziebe
Operationsszene aus "Nachtschwestern", Juni 2020
Jana Schölermann als Nadine Thielemann in "Nachtschwestern"
TVNOW / Ruprecht Stempell
Jana Schölermann als Nadine Thielemann in "Nachtschwestern"
Linda Marlen Runge als Leonie Mertens für "Nachtschwestern", Juni 2020
TVNOW / Guido Engels
Linda Marlen Runge als Leonie Mertens für "Nachtschwestern", Juni 2020
Würdet ihr die Serie "Nachtschwestern" vermissen?7091 Stimmen
6396
Ja, ich liebe die Serie. Es wäre wirklich schade, wenn sie nicht mehr ausgestrahlt wird.
695
Nicht wirklich. Ich bin kein großer Fan der Sendung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de