Ist ihr ein Job nicht genug? Sarah Hannemann (30) bekam ihre erste große Rolle schon im Alter von zarten elf Jahren. Danach folgten weitere Engagements in Formaten wie Rote Rosen und Unter uns. 2019 ergatterte sie dann eine der Hauptrollen in der Krankenhausserie Nachtschwestern, in der sie bis heute als Maike Lutz zu sehen ist. Jetzt überrascht die Schauspielerin mit dieser Neuigkeit: Sie ist nebenberuflich auch noch als Türsteherin tätig!

In einem Interview mit Bild verrät Sarah, dass sie bereits seit vier Jahren in Szene-Clubs wie „Ritter Butzke“ oder „Klunkerkranich“ entscheiden darf, wer reinkommt und wer nicht. „Ich habe es oft erlebt, wenn ich jemanden nicht reingelassen habe, dass ich dann beleidigt und als Nazi beschimpft wurde", erinnert sich die gebürtige Leipzigerin mit der roten Lockenmähne. Glücklicherweise sei es bisher bei Beschimpfungen geblieben und die Wahlberlinerin noch nie körperlich attackiert worden.

Der Job als Türsteherin ist allerdings nicht die erste ungewöhnliche Tätigkeit des Multitalents: Nach dem Tod ihrer Mutter entschied sich die damals 24-Jährige, in einem Hospiz zu arbeiten und dort als Trauerbegleiterin auszuhelfen.

Sarah Hannemann und Marc Dumitru am Set von "Nachtschwestern" im September 2019
Instagram / sarahhannemann_official
Sarah Hannemann und Marc Dumitru am Set von "Nachtschwestern" im September 2019
Sarah Hannemann in Niedersachsen im September 2018
Instagram / sarahhannemann_official
Sarah Hannemann in Niedersachsen im September 2018
Sarah Hannemann auf Rügen im September 2018
Instagram / sarahhannemann_official
Sarah Hannemann auf Rügen im September 2018
Hättet ihr gedacht, dass sie zwei Berufe hat?127 Stimmen
52
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
75
Nein, ich bin echt baff!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de