Wer schön sein will, muss leiden. Das weiß Isabell Horn (36) jetzt aus eigener Erfahrung! Als Pia Koch bescherte die Schauspielerin den Serienfans in Gute Zeiten, schlechte Zeiten und Alles was zählt aufregende und emotionale TV-Momente. Dabei geht es in ihrem eigenen Leben nicht weniger turbulent zu. Jetzt stand für die Zweifach-Mama ein schmerzhafter Termin an: Für Isabell wurde es Zeit für ein Intim-Waxing!

In einer Instagram-Story informierte die Schauspielerin ihre Anhängerschaft über das Vorhaben. "Ich hasse es, mich [im Intimbereich] zu rasieren. Aber weil ich mittlerweile schon richtig schöne Flechtfrisuren zaubern könnte, habe ich einen Termin im Waxing-Studio gemacht", klärte sie ihre Fans auf. Dabei hatte das Playboy-Model sogar Sorge, ob es wegen seiner Haarmenge nicht sogar einen Aufpreis bezahlen muss.

Obwohl das letzte Waxing "ewig her" sei, erinnerte sich die Moderatorin dunkel daran, wie schlimm dies gewesen sei. Und genau dieser Schmerz wurde ihr wieder ins Gedächtnis gerufen. "Was für eine Folter, wer macht so was freiwillig? Ich!", zeigte sich die Musicaldarstellerin fix und fertig auf dem heimischen Sofa. "Ich habe geschwitzt wie ein Schweinchen und es tat so weh." Doch offenbar war Isabell in guten Händen. Die zuständige Dame sei ganz lieb gewesen und hätte sogar versprochen, dass die Behandlung beim zweiten Mal gar nicht mehr so weh tue, meinte die 36-Jährige weiter.

Jens Ackermann und Isabell Horn bei der Bunte Festival Night 2019
ActionPress
Jens Ackermann und Isabell Horn bei der Bunte Festival Night 2019
Isabell Horn, Schauspielerin
Getty Images
Isabell Horn, Schauspielerin
Isabell Horn im Februar 2018
ActionPress
Isabell Horn im Februar 2018
Habt ihr verfolgt, wie Isabell Horn über ihre Waxing-Erfahrung berichtet?762 Stimmen
39
Ja, ich habe mir ihre Story angeschaut.
723
Nein, das ist nicht so mein Thema!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de