Sebastian Pannek (33) spricht Klartext! Der ehemalige Rosenkavalier und seine Frau Angelina (28) sind vor Kurzem stolze Eltern eines Sohnes geworden. Mit süßen Babybauch-Bildern und Updates über die Schwangerschaft hat das Pärchen ihre Follower immer auf den aktuellsten Stand gebracht. Doch damit ist jetzt Schluss: Die beiden verkündeten schon vor der Geburt, dass sie ihren Sohnemann nicht in der Öffentlichkeit präsentieren werden. Seine Fans scheinen das nicht zu akzeptieren. Sebastian bleibt aber bei seiner Meinung!

"Also ich finde, dass diese Geheimnistuerei richtig nervt!", schrieb nur einer der vielen genervten User unter einem Beitrag von Basti auf Instagram. Genau diese wütenden Follower adressierte der 33-Jährige jetzt in seiner Story: "An alle noch mal, wir werden den Jungen niemals hier zeigen. Es wird keine Füße geben, es wird keine Hände geben. Akzeptiert das, bitte", stellte er ein für alle Mal klar. "Ich würde niemals einen Fuß hochladen, den eine Millionen Menschen sehen, bevor er ihn überhaupt gesehen hat. Das kann doch moralisch keiner vertreten", begründete der einstige Kuppelshow-Kandidat seine Stellungnahme.

Er erklärte, dass es bereits genügend Kinder-Accounts geben würde: "Es wird niemals aus dem Internet rausgehen, so etwas", zeigte sich Basti besorgt. Für ihn gäbe es keinen einzigen positiven Grund, seinen Sohn – ohne seine Einwilligung – im Netz zu zeigen.

Sebastian und Angelina Pannek im Juni 2020
Instagram / sebastian.pannek
Sebastian und Angelina Pannek im Juni 2020
Sebastian und Angelina Pannek im Mai 2020
Instagram / angelina.pannek/
Sebastian und Angelina Pannek im Mai 2020
Sebastian und Angelina Pannek im März 2020
Instagram / sebastian.pannek
Sebastian und Angelina Pannek im März 2020
Könnt ihr Bastis Meinung verstehen?10081 Stimmen
9479
Ja, es ist seine Entscheidung, ob er den Kleinen zeigen will, oder eben nicht!
602
Na ja, ich würde mich über Bilder von seinem Sohn schon freuen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de