Müssen die Downton Abbey-Fans wirklich auf einen ihrer Lieblinge verzichten? Seit der allerersten Folge verkörpert Maggie Smith (85), die viele vor allem als Minerva McGonnagall aus Harry Potter kennen, in der britischen Fernsehserie die Gräfinwitwe Violet Crawley. Auch im Kinofilm der Adelsgeschichte spielte die Britin mit. Doch heißt es nun Abschied nehmen von der kultigen Adligen? Maggie soll angeblich im geplanten "Downton Abbey"-Sequel ausfallen!

Das erklärte jetzt zumindest eine Quelle aus dem Filmstudio Focus Features: Demnach habe es noch vor einigen Wochen Hoffnung gegeben, Maggie werde für die Filmfortsetzung zu "Downton Abbey" ans Set zurückkehren – selbst, wenn es nur für einen Rückblick wäre. Der Lockdown wegen der Gesundheitskrise sowie das Ansteckungsrisiko hätten die Chancen allerdings gemindert: "Sicherheit ist Maggies oberste Priorität und sie wird kommendes Jahr ja schon 86 Jahre alt!" Die ehemalige Theater-Darstellerin sei dennoch das Herz des Casts, erklärte der Insider weiter: "Es wird also sehr traurig, wenn wir das nicht hinbekommen!"

Im Dezember hatte die Produktionsfirma des Historien-Dramas offiziell bestätigt, dass ein Sequel zur Verfilmung erscheinen wird. Anlass dafür sei vor allem der Erfolg des ersten Streifens gewesen. Rund 56 Millionen Euro hatte das "Downton Abbey"-Debüt eingespielt.

Maggie Smith bei den British Academy Film Awards 2016
Getty Images
Maggie Smith bei den British Academy Film Awards 2016
Maggie Smith, Hugh Bonneville und Michelle Dockery in "Downton Abbey"
Collection Christophel/ActionPress
Maggie Smith, Hugh Bonneville und Michelle Dockery in "Downton Abbey"
Der Cast des "Downton Abbey"-Kinofilms 2019
Landmark Media Press and Picture/Action Press
Der Cast des "Downton Abbey"-Kinofilms 2019
Denkt ihr, dass Maggie in der Fortsetzung mitspielen wird?903 Stimmen
665
Auf jeden Fall. Ohne sie wäre "Downton Abbey" undenkbar!
238
Nein, ihre Gesundheit ist ihr wichtiger!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de