Ist sie mit dem Ergebnis zufrieden? Bereits vor rund drei Jahren ließ sich Gerda Lewis (27) ihre Brüste vergrößern. Mit dem Resultat war sie jedoch alles andere als glücklich. Deshalb legte sich die ehemalige
Bachelorette Ende Mai erneut unters Messer, um ihren Busen korrigieren zu lassen. Der Eingriff ist knapp einen Monat her – und nun erzählte die Blondine ihren Followern, wie sie ihre neuen Brüste findet.

In einer Frage-Antwort-Runde zu Gerdas Brust-OP auf Instagram wollte ein User wissen, ob die Influencerin mit dem Ergebnis zufrieden sei. "Extrem! Ich liebe den Übergang und dass sie viel näher aneinander sind", antwortete die 27-Jährige in ihrer Story. Ihre Bürste würden aktuell zwar noch sehr unnatürlich aussehen, aber ihre Fans könnten davon ausgehen, dass sich über die nächsten Monate noch viel verändern werde. "Die werden komplett anders aussehen", garantierte Gerda auf der Foto- und Videoplattform.

Aber wie läuft so eine Operation überhaupt ab? "Die Implantate werden zunächst herausgeholt und die Tasche begutachtet", beschrieb Facharzt Dr. Murat Dağdelen den Beginn des Eingriffs nun gegenüber Promiflash. "Anschließend wird die Tasche verschlossen und vernäht und eine neue Brusttasche unterhalb des Muskels geformt. Dann wird ein passendes Implantat ausgewählt und in die Tasche gelegt", fügte er hinzu. In der Regel müsse ein deutlich größeres Implantat als vorher ausgewählt werden, so der Mediziner.

Gerda Lewis, Ex-GNTM-Kandidatin
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis, Ex-GNTM-Kandidatin
Gerda Lewis, Influencerin
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis, Influencerin
Gerda Lewis, ehemalige Bachelorette
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis, ehemalige Bachelorette
Folgt ihr Gerda auf Instagram?908 Stimmen
115
Ja, ich liebe ihren Content!
793
Nein, ihren Account finde ich nicht so spannend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de