Der frischgebackene Papa Bernie Ecclestone (89) macht sich keine Sorgen wegen seines Alters. Der ehemalige Formel-1-Chef ist vor wenigen Tagen zum vierten Mal Vater geworden. Nach drei erwachsenen Töchtern hat er nun einen kleinen Jungen bekommen. Der 89-Jährige und seine Frau Fabiana Flosi haben den Kleinen Ace genannt. Dass er in solch hohem Alter noch einmal Vaterfreuden erlebt, sieht Bernie allerdings gelassen: Er ist sich sicher, dass sein Sohn später, auch ohne ihn, gut versorgt sein wird.

"Ich war so glücklich, als ich erfahren habe, dass ich einen Sohn bekomme. Mir geht es gut und meiner Frau auch", freute sich der Brite im RTL-Interview. Wie ungewöhnlich so ein Familienglück in seinem Alter ist, ist Bernie offenbar klar. Sorgen macht er sich deshalb allerdings keine: "Ich weiß, ich werde später bei vielen wichtigen Momenten nicht da sein, das ist sicher. Aber seine Mutter wird sich bestens um ihn kümmern."

Der Milliardär ist sich sogar sicher, dass er heute ein noch besserer Vater sein wird als damals bei seinen Töchtern Deborah, Tamara (36) und Petra (31). "Ich habe jetzt mehr Zeit und freue mich, ihn aufwachsen zu sehen", erklärte er bereits vor einigen Wochen.

Fabiana Flosi und Bernie Ecclestone, 2005
Getty Images
Fabiana Flosi und Bernie Ecclestone, 2005
Bernie Ecclestone in Sotchi, 2018
Getty Images
Bernie Ecclestone in Sotchi, 2018
Bernie Ecclestone, 2016
Getty Images
Bernie Ecclestone, 2016
Hättet ihr gedacht, dass Bernie bei diesem Thema so gelassen ist?634 Stimmen
429
Ja, warum denn auch nicht?
205
Nein, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de