Würde Willi Herren (45) im Nachhinein anders handeln? Im vergangenen Jahr traten der Schlagerstar und seine Frau Jasmin (41) im Sommerhaus der Stars im großen Kampf der Promi-Pärchen an. Der Sänger wollte sich dabei allerdings nicht nur in den verschiedenen Spielen gegen die Konkurrenz durchsetzen, sondern war auch während der "freien Zeit" im portugiesischen Sommerdomizil immer wieder mit dem ein oder anderen VIP aneinandergeraten. Im Gespräch mit Promiflash erinnert sich Willi jetzt an eine Situation zurück und gibt zu: Einen Ausraster bereut er ganz besonders...

"Ich habe mich im Nachhinein echt darüber geärgert, dass ich bei Michael so übers Ziel hinaus geschossen bin", meint der ehemalige Lindenstraße-Darsteller im Promiflash-Interview. Nachdem Michael Wendler (48) damals seiner Laura (19) vor laufender Kamera auf den Hintern geklatscht hatte, war Willi der Kragen geplatzt. Er warf dem Wendler unter anderem vor, eine gespaltene Persönlichkeit zu haben. Die Situation sei damals wohl so eskaliert, weil sich der 45-Jährige an seine eigene Tochter, die in Lauras Alter ist, erinnert fühlte: "Deshalb war es für mich halt einfach sehr emotional."

Die Teilnahme an dem TV-Format selbst behält Willi aber in guter Erinnerung – genau wie seine Partnerin. "Ich würde auch sofort nochmal einziehen. Es war ein tolles Erlebnis mit allen Höhen und Tiefen", erklärt Jasmin. Eine Herausforderung sei das Fernseh-Abenteuer aber schon gewesen.

Michael Wendler und Willi Herren im Sommerhaus, 2019
TVNOW
Michael Wendler und Willi Herren im Sommerhaus, 2019
Laura Müller, Willi Herren und Michael Wendler bei "Das Sommerhaus der Stars" 2019
TVNOW
Laura Müller, Willi Herren und Michael Wendler bei "Das Sommerhaus der Stars" 2019
Jasmin und Willi Herren im Mai 2019
Chris Emil Janßen / ActionPress
Jasmin und Willi Herren im Mai 2019
Hättet ihr gedacht, dass Willi seinen Ausraster bereut?298 Stimmen
200
Nein, das wundert mich!
98
Ja, sowas hat er schon mal angedeutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de