Die Schlagzeilen um Sofia Richie (21) und Scott Disick (37) nehmen einfach kein Ende! Seit einigen Wochen sollen das Model und der Reality-Star getrennt sein – angeblich bandelt Scott sogar wieder mit seiner Ex-Freundin Kourtney Kardashian (41) an. Bestätigt ist das Liebes-Aus von den beiden persönlich zwar noch nicht, dennoch kommen immer wieder neue Details ans Licht. So wie jetzt: Sofia soll einen guten Grund gehabt haben, sich von Scott zu trennen.

Anfang Mai hatte sich der 37-Jährige selbst in ein Therapiezentrum eingewiesen, um unter anderem den Verlust seiner Eltern verarbeiten zu können – kurz zuvor war man sogar davon ausgegangen, dass er einen Drogenrückfall erlitten hatte. Laut eines Insiders habe Sofia nach dem Klinikaufenthalt um eine Beziehungspause gebeten, damit Scott Zeit für sich habe und an sich arbeiten könne. "Einer der Gründe, warum Sofia mit Scott Schluss gemacht hat, war, ihm die Augen zu öffnen, und sie hoffte, dass er während dieser Auszeit einige Lektionen lernen würde. Aber am Ende des Tages ist Scott leider der, der er ist", wird der Informant von US Weekly zitiert.

Laut der Quelle wisse Scott, dass Sofia einen positiven Einfluss auf ihn habe – andersrum sehe das allerdings anders aus. "Ihre Freunde und Familie sind sich nicht sicher, ob er auch gut für sie ist", stellt der Insider klar.

Scott Disick und Sofia Richie
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie
Scott Disick und Sofia Richie im April 2019 in Los Angeles
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie im April 2019 in Los Angeles
Sofia Richie, Model
Getty Images
Sofia Richie, Model
Was meint ihr – haben die zwei eine Chance auf ein Liebes-Comeback?743 Stimmen
155
Bestimmt – ich glaube fest daran!
588
Nein, dafür reicht ein Weckruf sicherlich nicht aus...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de