Raúl Richters (33) Geheimprojekt ist enthüllt! Der Schauspieler, der den meisten Fans vor allem wegen seines jahrelangen Mitwirkens in GZSZ bekannt ist, hat kürzlich überraschend verkündet: Er verlässt Berlin. Aber warum kehrt er seiner Heimatstadt den Rücken? Bisher hatte der Ex-Dschungelcamper nur verraten, dass er aus der Spree-Metropole wegzieht, weil er einen Job in Hamburg ergattert hat. Jetzt ist endlich bekannt, worum es sich handelt: Raúl steht ab sofort für die Serie "Notruf Hafenkante" vor der Kamera.

Das Branchenblatt DWDL berichtet, dass der deutsche Serienstar ein Engagement bei der beliebten ZDF-Polizeiserie in der Hansestadt erhalten hat. In dem Format unterstützt er künftig als Polizeiobermeister Nick Brandt das Team des PK 21. Über seine neue Rolle ist bisher allerdings nur bekannt, dass sein Charakter seinen bisherigen Posten in Flensburg aufgrund von "internen Differenzen" im Team freiwillig verlassen hat.

Wie Raúl in der Rolle des Nick von seinen neuen Kollegen rund um Sanna Englund (45), Rhea Harder (44)-Vennewald, Matthias Schloo (43), Aybi Era, Marc Barthel (30), Hannes Hellmann und Harald Maack aufgenommen wird, bleibt vorerst noch geheim. Denn die Zuschauer werden den 35-Jährigen voraussichtlich erst im kommenden Jahr im Fernsehen sehen können – genauer: In der 377. Episode mit dem vorläufigen Titel "Kleine Hafenrundfahrt".

Raúl Richter in Hamburg 2020
ActionPress/gbrci / Future Image
Raúl Richter in Hamburg 2020
Raúl Richter, Schauspieler
Instagram / raulrichter
Raúl Richter, Schauspieler
Raúl Richter in Queensland, Australien im Januar 2020
Instagram / raulrichter
Raúl Richter in Queensland, Australien im Januar 2020
Seid ihr überrascht über Raúls neue Serienrolle?232 Stimmen
110
Ja, als Polizist kann ich ihn mir nicht vorstellen.
122
Nein, das passt total zu ihm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de