Er muss momentan sehr tapfer sein! Tyler Cameron (27), der als Sonnyboy in der US-Version von Die Bachelorette bekannt wurde, hat einen schweren Verlust zu verkraften: Nachdem er im März öffentlich machte, dass es seiner Mutter nicht allzu gut geht, verstarb sie nur wenig später im Krankenhaus. Ein Gehirn-Aneurysma soll ihren plötzlichen Tod verursacht haben. Nun hat sich Tyler bei seinen Fans gemeldet – mit einem nachdenklichen, aber auch hoffnungsvollen Post.

Auf Instagram postete der Muskelmann ein Bild, auf dem er – trotz allem, was ihm in den letzten Wochen widerfahren ist – lächelnd im Meer schwimmt. Dazu notierte er: "Mein Leben war dunkel, seit ich die Kälte des Todes gespürt habe." Dennoch scheint Tyler positiv in die Zukunft zu blicken. Er teilte seinen Fans mit, dass das Leben weitergeht, auch wenn er sich eine Heilung für seine Mutter gewünscht hätte: "Ich werde immer ein Lächeln auf mein Gesicht zaubern, egal wie dunkel es ist. [...] Ich lächle, weil ich möchte, dass du lächelst."

Außerdem bedankte er sich in dem Beitrag bei allen, die ihn in dieser schwierigen Zeit unterstützen. In einem Interview mit Us Weekly verriet ein Bekannter des Reality-TV-Stars, wie Tyler durch seine Trauerphase kommt: "Er trifft sich oft mit Freunden – und die Nachbarn, die ihm und seiner Familie nahestehen, sind ebenfalls eine große Stütze."

Tyler Cameron und seine Mutter Andrea
Instagram / tylerjcameron3
Tyler Cameron und seine Mutter Andrea
Tyler Cameron, Juli 2020
Instagram/tylerjcameron3
Tyler Cameron, Juli 2020
Tyler Cameron im Mai 2020
Instagram / tylerjcameron3
Tyler Cameron im Mai 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de