Der Glee-Cast trauert um ein verstorbenes Mitglied. Naya Rivera (✝33) hatte sich mit ihrem vierjährigen Sohn auf einen Bootsausflug begeben und ist plötzlich verschwunden. Während der Kleine unversehrt davonkam, suchten Rettungstrupps fünf Tage lang nach der jungen Mutter. Vor nur wenigen Stunden wurde eine Leiche im Piru See in Kalifornien geborgen, bei der es sich tatsächlich um die vermisste Schauspielerin handelt. Nayas ehemaliger Schauspielkollege Kevin McHale (32) ist sich sicher, dass eine ganz bestimmte Person dazu beigetragen habe, dass die 33-Jährige gefunden wurde.

"Ich bin keineswegs religiös, aber keiner kann mich davon überzeugen, dass Cory [Monteith] heute nicht geholfen hat, unser Mädchen zu finden", schrieb der 32-Jährige auf seinem Twitter-Account. Cory, der ebenfalls einer der Hauptdarsteller der Musical-Serie war, ist bereits vor sieben Jahren an einer Drogen-Überdosis verstorben. Nayas Leiche genau an dem Todestag des Kanadiers geborgen – für Kevin sei das kein Zufall, er sehe da einen Zusammenhang.

Cory und Naya seien in vieler Hinsicht gleich gewesen. "Sie waren so nett, kümmerten sich sehr um andere, waren krass talentiert, die lustigsten und wirklich sehr gute Menschen", schwärmte Kevin in Gedenken an seine verstorbenen Freunde.

Naya Rivera mit ihrem Sohn Josey
Scooter / AFF-USA.COM / MEGA
Naya Rivera mit ihrem Sohn Josey
Kevin McHale, ehemaliger "Glee"-Darsteller
Getty Images
Kevin McHale, ehemaliger "Glee"-Darsteller
Naya Rivera in Beverly Hills, 2019
Getty Images
Naya Rivera in Beverly Hills, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de