Für ihren Mann Bert (69) schaltet Ginger Wollersheim einen Gang runter! Die ehemalige Promi Big Brother-Kandidatin verdiente ihr Geld in der Vergangenheit jahrelang als Webcam-Girl. 2018 kam sie dann allerdings mit dem einstigen Bordell-Besitzer zusammen und hatte damals aus diesem Grund angekündigt, ihren Job an den Nagel zu hängen. Jetzt verrät die Blondine allerdings: Sie arbeitet erneut in der Erotikbranche – behält für ihren Liebsten allerdings die Kleidung an!

Für die Sat.1-Show So liebt Deutschland wurde Ginger jetzt bei einem sexy Fotoshooting mit der Kamera begleitet und verriet: "Früher war ich ja noch freizügiger, aber jetzt ziehe ich mich nicht mehr aus, seit ich mit meinem Mann zusammen bin." Aus diesem Grund ließ sie sich auch nicht völlig nackt, sondern in einem sehr knappen Badeanzug ablichten. In diesem Outfit macht sie als Webcam-Girl auch fremde Männer an – hat dafür allerdings Berts Zustimmung: "Wir haben lange darüber gesprochen, ob sie wieder Webcam macht, aber wenn sie sich nicht auszieht… Ich fühle mich jetzt auch nicht schlecht dabei", erklärte der 69-Jährige.

Bert sei sehr stolz darauf "so ein scharfes Gerät" an seiner Seite zu haben: "Das darf man ruhig zeigen. Das macht mich stolz", erzählte er. Sollte Ginger allerdings ganz die Hüllen fallen lassen, würde ihn das doch etwas stören. Mit der Berts Einstellung zu ihrem Job hat seine Frau überhaupt kein Problem – stattdessen gibt sie zu, sich sogar ein bisschen über seine Eifersucht zu freuen.

Ginger Wollersheim im Juni 2020
Instagram / ginger.costello.wollersheim
Ginger Wollersheim im Juni 2020
Ginger Wollersheim im Juli 2020
Instagram / ginger.costello.wollersheim
Ginger Wollersheim im Juli 2020
Ginger Costello und Bert Wollersheim im September 2019
Instagram / ginger.costello.wollersheim
Ginger Costello und Bert Wollersheim im September 2019
Wie findet ihr, dass Ginger wieder als Webcam-Girl arbeitet?310 Stimmen
163
Ich finde super, dass sie und Bert einen Weg gefunden habe, wie sie ihrem alten Job auch weiterhin nachgehen kann.
147
Ich habe gedacht, dass sie ihre Webcam-Vergangenheit hinter sich gelassen hätte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de