Was denken die beiden Schwiegertochter gesucht-Kultkandidaten Ingo (29) und Annika über den Auftakt der diesjährigen Staffel? Immerhin hat sich die beliebte Kuppelshow, bei der Eltern für ihren Sohn eine Partnerin suchen, deutlich verändert: Auf alberne Alliterationen, kesse Worte in den Kommentaren und ulkige Musik wird ab sofort verzichtet. Am vergangenen Dienstagabend flimmerte die erste Folge in neuem Gewand über die TV-Bildschirme – die Ex-Teilnehmer Ingo und Annika ziehen für Promiflash ein erstes Fazit!

"'Schwiegertochter gesucht' hat sich herausgeputzt. Wir haben den Eindruck, dass erstmals in einer Staffel seriös wirkende Kandidaten teilnehmen", sind sich die beiden Turteltauben gegenüber Promiflash einig. Eine Ausnahme sei Engel-Freund Heiko gewesen, dessen Energie das Paar sogar durch die Mattscheibe fühlen konnte. Die Neuerung, dass bei einigen Teilnehmern tatsächlich Moderatorin Vera Int-Veen (52) die Auswahl der Frauen trifft, scheinen die beiden sogar ganz gut zu finden.

"Wir sind gespannt, ob RTL mit der Aufpolierung dieser traditionellen Erfolgssendung annähernd die Quote erreicht, die Ingo, Stups und Lutz (58) erreichten", erklären Ingo und Annika weiter. In dieser Episode verfolgten immerhin über sechs Millionen Zuschauer die Suche nach dem richtigen Herzblatt. Doch das Pärchen befürchtet, dass sich dieser Erfolg nicht wiederholen wird: "Eine Staffel ohne Ingo ist einfach nicht unterhaltsam!"

"Schwiegertochter gesucht"-Kandidat Heiko und Mutter Sigrid
TVNOW
"Schwiegertochter gesucht"-Kandidat Heiko und Mutter Sigrid
Ingo und Annika im Juni 2020
Instagram / ingo_schwiegertochter_gesucht
Ingo und Annika im Juni 2020
Ingo, Mama Birgit und Papa Lutz, "Schwiegertochter gesucht"-Kultstars
Facebook / Ingo und Annika Fanpage
Ingo, Mama Birgit und Papa Lutz, "Schwiegertochter gesucht"-Kultstars
Könnt ihr Ingo und Annika zustimmen?421 Stimmen
208
Ja total!
213
Nein, das sehe ich etwas anders!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de