Sie erinnert sich an ihre Zeit bei Destiny's Child zurück! Die US-amerikanische Musikerin Kelly Rowland (39) ist auch als Solokünstlerin nicht mehr aus der Musikwelt wegzudenken. Mit Hits wie "When Love Takes Over", "Commander" oder auch "Down for Whatever" eroberte sie die Herzen etlicher Fans. Doch bis sie an diesem Punkt ankam, musste sie auch so manche Herausforderung meistern: Jetzt gab Kelly einen Einblick in die gemeinsame Arbeit mit Beyoncé (38) und Michelle Williams!

Während eines Coachings in der australischen Ausgabe von The Voice fragte ein Kandidat Kelly nach einem Ratschlag, da er sich im Schatten seines prominenten Verwandten gefangen fühle. Daraufhin offenbarte auch die "COFFEE"-Interpretin ihre Emotionen aus der Vergangenheit. "Ich kenne dieses Gefühl. Kannst du dir vorstellen, wie es ist, mit Beyoncé in einer Band zu sein?", erinnerte sich Kelly.

Damals habe Kelly ihre eigenen Entscheidungen oftmals infrage gestellt, um zu vermeiden, mit der Frau von Jay-Z (50) verglichen zu werden. "Zum Beispiel: 'Ich kann dieses Kleid nicht tragen, weil sie sagen werden, dass es nach Beyoncé aussieht' oder 'Ich kann dieses Lied nicht singen, weil es zu sehr nach Queen B klingt' ", rief sie sich ihre Zweifel in Erinnerung.

Kelly Rowland bei den 45. People's Choice Awards in Santa Monica
Getty Images
Kelly Rowland bei den 45. People's Choice Awards in Santa Monica
Beyoncé auf der Premiere von "Der König der Löwen" in Hollywood, 2019
Getty Images
Beyoncé auf der Premiere von "Der König der Löwen" in Hollywood, 2019
Sängerin Kelly Rowland bei der Wearable Art Gala 2019 in Santa Monica
Getty Images
Sängerin Kelly Rowland bei der Wearable Art Gala 2019 in Santa Monica
Könnt ihr Kellys Emotionen nachvollziehen?491 Stimmen
478
Ja, das verstehe ich total!
13
Na ja, ehrlich gesagt nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de