Wie kam es eigentlich zu Jennifer Lopez (51)' weltberühmtem Spitznamen? Seit 2001 kennt man die Musikerin nicht nur unter ihrem bürgerlichen Namen, zu dem streng genommen auch ihr zweiter Vorname Lynn gehört – ihr Nickname J.Lo ist mindestens genauso vielen Fans geläufig. Was aber eigentlich hinter diesem Kürzel steckt, das sich zu einer millionenschweren Marke entwickelte, behielt die 51-Jährige bis jetzt für sich. Nun aber lüftet die "Love Don't Cost a Thing"-Interpretin endlich das lang gehütete Geheimnis!

In der letzten Ausgabe von World of Dance haken die Juroren Ne-Yo (40) und Derek Hough (35) nach – und Jennifer liefert tatsächlich die heiß ersehnte Antwort: "J.Lo stammt von Heavy D. Erinnert ihr euch an Heavy D, den Rapper? Während ich mein erstes Album produzierte, kam er immer wieder ins Studio und nannte mich immer Jenny Lo", erinnert sich die Verlobte von Ex-Baseballer Alex Rodriguez (44). Nachdem auch weitere Musiker diesen Spitznamen in Tracks aufgegriffen hatten, häufig in Zusammenhang mit Jennifers damaligem Freund P. Diddy (50), hatte die junge Songwriterin die Idee!

"Also dachte ich mir: 'Ich werde das Album J.Lo nennen'. Als ich dann zu MTV und weiteren Veranstaltungen ging, waren dort immer Kids, die Schilder hielten, auf denen 'J.Lo' stand", erzählt die Schauspielerin. So habe sich ihr Spitzname immer mehr eingebürgert.

Jennifer Lopez bei der "The Cell"-Premiere in Century City im August 2000
Getty Images
Jennifer Lopez bei der "The Cell"-Premiere in Century City im August 2000
Heavy D, Rapper
Getty Images
Heavy D, Rapper
Jennifer Lopez bei den MTV VMAs in NYC im September 2000
Getty Images
Jennifer Lopez bei den MTV VMAs in NYC im September 2000
Hättet ihr mit so einer Story gerechnet?417 Stimmen
261
Irgendwie schon!
156
Nein, ich dachte, dass sie den Spitznamen seit ihrer Kindheit hatte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de