Vor knapp zwei Jahren hat Daniela Büchner (42) ihren geliebten Mann Jens Büchner (✝49) verloren. Der Goodbye Deutschland-Auswanderer verstarb an Lungenkrebs in seiner Wahlheimat Mallorca. Ein unendlicher Verlust für die fünffache Mutter, die seitdem, wie sie jetzt preisgibt, jeden Tag an den Tod des Schlagersängers erinnert wird. Täglich um punkt 18:30 Uhr muss die Witwe schweren Herzens an ihren Liebsten denken.

In einem Interview mit RTL verrät Daniela, dass 18:30 Uhr der exakte Zeitpunkt sei, an dem Jens am 17. November 2018 verstarb. "Ja, das weiß ich immer und das passiert ganz oft noch, dass ich dann zufällig zur Uhr gucke [...] und dann ist es ein kurzer Schock", teilt die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin mit. Es passiere ihr auch, dass sie manchmal erst ein paar Minuten später auf die Uhr sehe und dann fassungslos feststelle, dass sie den Todeszeitpunkt verpasst habe.

"Die Trauer ist immer noch da, aber du lernst, damit zu leben", erzählt die TV-Bekanntheit weiter. Sie versuche zwar, nach vorne zu schauen – aber einen neuen Mann kennenzulernen, falle ihr besonders schwer. Ihre größte Sorge: Ein potenzieller Partner könne sie nur als Reality-TV-Berühmtheit ansehen – und nicht als normale Danni betrachten.

Daniela Büchner in Cala Millor im Juli 2020
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner in Cala Millor im Juli 2020
Daniela Büchner und ihr Mann Jens, Oktober 2018
ActionPress
Daniela Büchner und ihr Mann Jens, Oktober 2018
Daniela Büchner im Juli 2020
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner im Juli 2020
Hättet ihr gedacht, dass Danni täglich an Jens erinnert wird?794 Stimmen
203
Nein, das hätte ich nie vermutet!
591
Ja, das kann ich komplett verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de