Nach der nervenaufreibenden Zeit im Dschungelcamp hat Claudia Norberg (49) endlich ein paar freie Stunden gefunden, um sich alle Folgen der Sendung noch mal anzuschauen. Im Camp hegte sie besonders zu Daniela Büchner (42) eine innige Freundschaft – die jedoch, konnte kaum Zuspruch im Lager finden. Claudia hat Promiflash erzählt, wie sie nun zu der Wahl-Mallorquinerin steht und ob sie jetzt anders über sie denkt.

Elena Miras (27) und Daniela Büchner waren die Königinnen der Polarisierung im Camp. Den einen gingen sie voll auf den Keks, die anderen konnten von ihnen nicht genug bekommen. Claudia hat sie kennengelernt und auch nach dem Schauen der Folgen ist sie bei der Show des Fashion Design Instituts in Düsseldorf fröhlich gestimmt: "Meine Ansicht zu Elena und Danni hat sich nicht geändert. Beide sind ganz nett und mir wirklich ans Herz gewachsen." Jeder Mensch habe seine Eigenheiten, zu denen man Zugang finden muss – das hat Claudia geschafft: "Ich bin immer sehr tolerant und versuche, auf den Charakter einzugehen und ihn auch zu verstehen."

Besonders der Stress mit Einst-Freundin Elena habe Danni zugesetzt – von den Zuschauerreaktionen ganz zu schweigen: "Als sie raus kam und natürlich ein bisschen Feedback bekommen hat, war sie schon sehr traurig, das habe ich gemerkt. Aber sie ist auch eine Kämpferin." Die Frauen lassen sich also nicht unterkriegen und stehen sich auch weiterhin bei: "Danni und ich möchten uns auf jeden Fall nicht aus den Augen verlieren. Ich werde auch irgendwann zu ihr fliegen."

Daniela Büchner im März 2020
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner im März 2020
Elena Miras im Februar 2020
Instagram / elena_miras
Elena Miras im Februar 2020
Claudia Norberg und Daniela Büchner im Dschungelcamp
TVNOW / Stefan Menne
Claudia Norberg und Daniela Büchner im Dschungelcamp
Werden Claudia und Danni Freundinnen bleiben?563 Stimmen
247
Ja, ganz bestimmt.
316
Schwierig, die beiden werden sich vermutlich auseinanderleben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de