Verona Pooth (52) befand sich auf ihrem Weg zum Model mal in einer äußerst gefährlichen Situation! Schon im Teenie-Alter wurde sie von einem Modelagenten in Hamburg auf der Straße entdeckt. Die gebürtige Bolivianerin durfte sich über erste Jobs freuen – wollte aber noch höher hinaus. Um ihrem Traum ein Stück näherzukommen, machte sich die damals 15-Jährige auf den Weg nach Paris – wo sie geschlagen und sexuell bedrängt wurde!

In ihrem neuen Podcast namens Poothcast erinnert sich Verona an die wohl beängstigendste Erfahrung ihres Lebens. Zusammen mit einer Freundin begab sie sich in der französischen Hauptstadt auf die Suche nach einem Model-Engagement. Aus ihrer finanziellen Notlage heraus, hätten die beiden auf ein Hotel verzichtet und stattdessen am Hauptbahnhof schlafen wollen – ein offenbar fataler Fehler. In der Nacht habe sie ein Mann um Geld angebettelt und Verona anschließend geschlagen: "Wir hatten so eine Angst und dann hat der ein Messer rausgenommen und hat mit dem Messer auf mich gehalten und hat zu mir gesagt: 'Du kommst jetzt mit raus aus dem Bahnhof!'"

Glücklicherweise sei ihnen ein Soldat zur Hilfe gekommen, der die jungen Frauen überredet habe, in ein Hotel zu gehen. Auf dem Weg dorthin sei es in der U-Bahn allerdings erneut ernst geworden: "Es kamen vier Typen rein, die sich auf Französisch unterhalten haben, dass sie meiner Freundin Inge und mir eigentlich was antun wollten", berichtet Verona. Doch auch hier habe sie der Soldat beschützt, sie bis zu ihrer Unterkunft begleitet und dafür gesorgt, dass sie heil dort ankamen.

Verona Pooth, Model und Moderatorin
Getty Images
Verona Pooth, Model und Moderatorin
Verona Pooth im Juni 2020
Instagram / verona.pooth
Verona Pooth im Juni 2020
Verona Pooth im Mai 2013
Getty Images
Verona Pooth im Mai 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de