Diese Behandlung ging in die Hose! Die britische TV-Bekanntheit Katie Price (42) macht kein Geheimnis daraus, dass sie bei ihrem Äußeren gerne einmal etwas nachhelfen lässt – im Gegenteil: Sie ist ein regelrechter Dauergast beim Schönheitsdoc. So ließ sie sich 2019 unter anderem zum elften Mal ihre Brüste vergrößern, und auch den aktuellen Türkei-Urlaub will sie offenbar nutzen, um sich die Zähne richten zu lassen. Doch einer ihrer letzten Eingriffe ging mächtig nach hinten los: Nach einigen Unterspritzungen konnte Katie kaum mehr lächeln!

"Katie wurde auf Instagram von einer Firma kontaktiert, die ihr kostenlose Filler angeboten haben", erklärte nun ein Insider gegenüber The Sun. Allerdings sei Katie mit dem Ergebnis des Eingriffes alles andere als zufrieden gewesen. "Die Seiten ihres Gesichts, über den Wangenknochen, hatten große Beulen und ihre Lippen waren auch nicht großartig gemacht. Sie waren so prall, dass sie kaum lächeln konnte", berichtete der Promi-Experte. Katie soll sogar gesagt haben, dass sie ausgesehen habe wie die Disney-Figur Maleficent.

Daraufhin habe die 42-Jährige einen Notfalltermin in einer Klinik ausgemacht, um sich die Filler entfernen zu lassen. Diese Erfahrung scheint der fünffachen Mutter eine Lehre gewesen zu sein. "Sie ist mit dem Ergebnis jetzt sehr zufrieden und hat geschworen, nichts mehr an ihrem Gesicht machen zu lassen", erklärte die Quelle und auch ein Sprecher bestätigte: "Katie ist jetzt sehr zufrieden und genießt eine Auszeit bei einem Familienurlaub in der Türkei."

Katie Price, britische TV-Bekanntheit
Instagram / katieprice
Katie Price, britische TV-Bekanntheit
Katie Price im Jahr 2020
Instagram / katieprice
Katie Price im Jahr 2020
Katie Price mit ihrem Freund Carl Woods und ihren Kindern Junior und Princess im Urlaub 2020
Instagram / katieprice
Katie Price mit ihrem Freund Carl Woods und ihren Kindern Junior und Princess im Urlaub 2020
Glaubt ihr, dass Katie in ihrem Gesicht tatsächlich keine Eingriffe mehr vornehmen lassen wird?106 Stimmen
7
Ja, aus dieser Situation hat sie bestimmt gelernt!
99
Nein, der Beauty-Fail wird sicher schnell in Vergessenheit geraten...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de