Sophia Vegas (32) hat die Kritik an der Erziehung ihres Kindes allmählich satt! Im Februar des vergangenen Jahres brachte die Reality-TV-Bekanntheit ihre Tochter Amanda (1) zur Welt. In ihrer Rolle als Neu-Mama muss die Blondine allerdings regelmäßig fiese Kommentare einstecken, in denen ihr Verhalten als Mutter kritisiert wird. So sehen es einige ihrer Fans beispielsweise nicht gerne, dass die Ex von Bert Wollersheim (69) auch ein Kindermädchen einstellte. Jetzt machte Sophia ihrem Ärger Luft!

Dass Sophia besonders in den Nächten nach der Geburt auf die Unterstützung der Nanny zählte, will sie keinesfalls verleumden – eines will sich die gebürtige Berlinerin aber in Zukunft aber nicht mehr unterstellen lassen: "Trotz Nanny habe ich meine Tochter gestillt und mich liebevoll gekümmert", stellte die 32-Jährige via Instagram klar. Meist kam die Tagesmutter zum Einsatz, wenn Sophia und ihrem Mann Daniel Charlier Termine berufliche Verpflichtungen hatten.

"Dank Nanny kann ich Termine wahrnehmen und meine Tochter wird nach meinen Anweisungen umsorgt", erklärte Sophia ihrer Community. Die ehemalige Promi Big Brother-Kandidatin ist froh diese Möglichkeit zu haben, um ihren Nachwuchs noch nicht in den Kindergarten schicken zu müssen. "Und ich bin dankbar für jeden Augenblick, den ich mit ihr als Vollblut-Mama genießen kann", verriet die Influencerin.

Sophia Vegas mit Töchterchen Amanda, Juli 2020
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas mit Töchterchen Amanda, Juli 2020
Amanda Charlier, Tochter von Sophia Vegas
Instagram / officialsophiavegas
Amanda Charlier, Tochter von Sophia Vegas
Sophia Vegas und Tochter Amanda, Juli 2020
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas und Tochter Amanda, Juli 2020
Könnt ihr Sophias Aussagen nachvollziehen?1192 Stimmen
974
Klar, das sehe ich ganz genauso!
218
Na ja, ich hab da eine etwas andere Meinung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de