Die US-amerikanische Aktivistin Daisy Coleman hatte vor allem durch die Netflix-Dokumentation "Audrie & Daisy" im Jahr 2016 große Bekanntheit erlangt. Dieser Film behandelt ein grausames Verbrechen, dem sie in ihrer Jugendzeit zum Opfer gefallen war: Daisy war im Alter von 14 Jahren auf einer Party vergewaltigt worden. Vor wenigen Tagen machten dann erneut sehr traurige Nachrichten die Runde: Daisy beging am 4. August Suizid. Jetzt hat die US-amerikanische Komikerin Amy Schumer (39) einige Worte an die Verstorbene im Netz veröffentlicht.

Amy postete ein Foto des Netlix-Stars auf ihrem Instagram-Profil, um ihr damit zu gedenken. "Daisy Coleman, es tut mir so leid, dass diese Welt dir gegenüber so unfair war", schrieb Amy dazu und stellte klar: "Du warst eine Kämpferin und eine wundervolle Künstlerin." Daisys Tod stelle einen herzzerreißenden Verlust dar. "Ich kann mich so glücklich schätzen, dich kennen und lieben gelernt zu haben", erklärte die 39-Jährige ihre Verbindung.

Amy blieb mit ihrer emotionalen Nachricht nicht alleine: Auch zahlreiche Fans meldeten sich daraufhin und zollten Daisy Tribut. "Das bricht mir das Herz. Ruhe in Frieden, Daisy", "So unglaublich traurig" oder auch "Sie war ein unglaublich mutiges und inspirierendes Mädchen", ließen sie in der Kommentarspalte verlauten.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Daisy Coleman, Netflix-Bekanntheit
Instagram / youngcattattoos
Daisy Coleman, Netflix-Bekanntheit
Amy Schumer im November 2019 in New York
Getty Images
Amy Schumer im November 2019 in New York
Daisy Coleman im November 2019
Instagram / youngcattattoos
Daisy Coleman im November 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de