Hätte sie sich diesen Spruch sparen sollen? Heute startete die Sommer-Staffel von Grill den Henssler. In der aktuellen Folge kämpft TV-Koch Steffen Henssler (47) nach seinem Sieg gegen Brutzel-Kollege Tim Mälzer gegen die Promis André Dietz (45), Motsi Mabuse (39) und Chris Tall (29). Durch die Show führt wie in den vergangenen Folgen Moderatorin Laura Wontorra (31). Mit einem Spruch brachte die 31-Jährige nun einige Zuschauer gegen sich auf!

Als Vorspeise bereiteten Steffen und Alles was zählt-Darsteller André jeweils ein Risotto mit Pecorino, Birnen und Kaisergranat zu. Aus diesem Grund wollte sich Laura mit Steffen über den Käse unterhalten – während des Gesprächs stellte sie auch folgende Frage an den Koch: "Ist Pecorino der warme Bruder von Parmesan?" Viele User störten sich an dem Ausdruck "warmer Bruder" und machten ihrer Empörung im Netz Luft: "Ernsthaft, Frau Moderatorin? Wie daneben ist das denn..." und "Echt jetzt? Schwulen-Witze? Fettnäpfchen-TV", lauteten zum Beispiel zwei Kommentare auf Twitter dazu.

Der Grund für die Aufregung: "Warmer Bruder" ist eine abwertende Bezeichnung für homosexuelle Männer. Was sagt ihr zu dem Spruch von Laura? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Laura Wontorra und Steffen Henssler bei "Grill den Henssler"
TVNOW / Frank W. Hempel
Laura Wontorra und Steffen Henssler bei "Grill den Henssler"
Die Moderatorin Laura Wontorra im Mai 2020
Instagram / laurawontorra
Die Moderatorin Laura Wontorra im Mai 2020
Laura Wontorra bei "Grill den Henssler"
TVNOW / Frank W. Hempel
Laura Wontorra bei "Grill den Henssler"
Was sagt ihr zu dem Spruch von Laura?10321 Stimmen
2550
Das war unangebracht!
7771
Ich würde das nicht so streng sehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de