Der Große Bruder muss durchgreifen! Vor wenigen Tagen zogen die diesjährigen Kandidaten von Promi Big Brother in den TV-Container und wie in jedem Jahr müssen sie alle sich an Regeln halten. Falls die gebrochen werden, hat das Konsequenzen – das bekamen jetzt auch Jennifer Frankhauser (27) und Elene Lucia Ameur (26) zu spüren. Sie hielten sich nicht an die Vorgaben des Formats und wurden prompt bestraft.

Die Influencerin und die Berlin - Tag & Nacht-Bekanntheit hatten sich zusammen auf die Toilette zurückgezogen – was nicht erlaubt ist. Obendrein haben sie auch noch ihre Mikros manipuliert und so rund 20 Minuten unüberwacht gequatscht, was ebenfalls ein Regelverstoß ist. Kurz darauf wurden sie im Sprechzimmer mit ihrem Fehlverhalten konfrontiert. Von ihrer Strafe erfuhren sie aber erst, als sie wieder zurück bei der Gruppe waren."Eure Namen landen somit auf der Exit-Liste. Ihr anderen seid hiermit gewarnt: Hört immer auf meine Ansagen", verkündete der Große Bruder. Für die zwei Frauen heißt es vor der nächsten Entscheidung also zittern.

Aber warum haben Jenny und Elene das überhaupt gemacht? Im Sprechzimmer klärten sie auf: Die ehemalige Dschungelcamp-Gewinnerin hatte großen Kummer. "Mir ging es mit der Gesamtsituation nicht so gut, gerade mit dem Druck – dass man gegeneinander spielen muss und sich auch rauswählen muss. Ich kann nicht so kalt sein", schluchzte sie.

Jenny Frankhauser, TV-Star
Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser, TV-Star
Elene Lucia Ameur bei ihrem "Promi Big Brother"-Einzug
Sat.1 / Willi Weber
Elene Lucia Ameur bei ihrem "Promi Big Brother"-Einzug
Jenny Frankhauser bei ihrem "Promi Big Brother"-Einzug
Sat.1 / Willi Weber
Jenny Frankhauser bei ihrem "Promi Big Brother"-Einzug
Findet ihr die Strafe gerecht?3348 Stimmen
2080
Ja, auf jeden Fall!
1268
Nein, die war zu krass.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de