Durch ihren Auftritt bei Beauty & The Nerd hatte Emmy Russ (21) eigentlich schon einen Ruf als TV-Zicke. Dort geriet sie mehrfach mit ihren Konkurrenten aneinander. Bei Promi Big Brother zeigt sie sich nun von einer anderen, verletzlichen Seite und nimmt Rücksicht auf ihre Mitbewohner. Hat sie aus ihren Fehlern gelernt oder führt sie alle nur an der Nase herum? Promiflash hat bei ihrem ehemaligen Beauty & The Nerd-Mitstreiter Chris Grey nachgehakt.

"Ich kaufe ihr das noch nicht ganz ab. Ich glaube, diese Fassade wird auf jeden Fall noch bröckeln", meint der Stripper gegenüber Promiflash. Er glaubt, dass sie in eine Art Opferrolle geschlüpft sei, weil sie es dieses Mal mit viel stärkeren Charakteren zutun habe, die auch schon Erfahrung mit Reality-Formaten haben. Dass sie sogar bereit war, das Brot mit allen zu teilen, habe ihn sehr gewundert. "Sowas hätte ich bei uns gern gesehen. [...] Bei uns war da nichts mit Teilen oder Gemeinschaft. Ich habe sie als sehr egoistisch kennengelernt", erklärt er. Sie habe sogar Essen versteckt oder vergammeln lassen.

Er glaubt, dass Emmy, sobald das Preisgeld von 100.000 Euro für sie in greifbarer Nähe ist, ihr wahres Gesicht zeigen wird. Trotzdem schätzt er ihre Chancen nicht schlecht ein. "Ich glaube, sie wird es relativ weit schaffen, aber sie wird die Kiste nicht gewinnen", betont der Ex-Temptation Island-Verführer weiter.

Die Ex-"Beauty & The Nerd"-Kandidatin Emmy Russ in Valencia
Instagram / emmyruss1
Die Ex-"Beauty & The Nerd"-Kandidatin Emmy Russ in Valencia
Chris Grey, "Temptation Island"-Kandidat
Instagram / chrisgrey___
Chris Grey, "Temptation Island"-Kandidat
Emmy Russ für "Promi Big Brother" 2020
Sat.1/Marc Rehbeck
Emmy Russ für "Promi Big Brother" 2020
Glaubt ihr, dass Emmy bei Promi BB nur eine Rolle spielt?669 Stimmen
114
Nein, sie hat eben aus ihren Fehlern gelernt.
555
Ja, definitiv!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de